Das Massaker von Rechnitz – Eine Ö1 Sendung zum 74. Jahrestag

Ö1 strahlt zum 74. Jahrestage des Endphaseverbrechens an ungarischen Jüdinnen und Juden eine Sendung mit einem Gespräch und einem Text von Doron Rabinovici aus. Die Sendung ist bis zum 31.03.2019 kostenfrei nachhörbar.

Ende März 1945 fand das Massaker von Rechnitz im Burgenland statt. Kurz vor Kriegsende wurden etwa 200 ungarisch-jüdische Zwangsarbeiter ermordet. Das Massengrab wurde bis heute nicht gefunden. "Irgendwo da liegen sie", so heißt ein Text von Doron Rabinovici, der sich mit dem Massaker von Rechnitz beschäftigt und auch von der nie stattgefundenen Aufarbeitung erzählt. Anlässlich des 74. Jahrestages sprach Ö1 mit dem Schriftsteller und mit der Schauspielerin Katharina Stemberger, die diesen Text auch vorgetragen hat. Das Gespräch und das Hörspiel sind noch sechs Tage online.

 

Links

Zur Sendung: - Link

Über das Massaker: - Link

Gedenkstätte und Ausstellung in Rechnitz: - Link

abgelegt unter:
Kombinat Media Gestalteer GmbH