Mythos einer ordentlichen Beschäftigungspolitik

Themenabend mit Mag. Dr. Walter Feymann - Ort: Eisenstadt - VHS/ Pfarrgasse 10 - Anmeldung: 0 26 82/ 61 363
28.03.2019  |  18:00  -  20:00   |  

Die Wirtschaftspolitik im Nationalsozialismus endete in der totalen
Katastrophe. Statt Arbeit und Brot gab es Krieg und Tod. Hitlers Wirtschaftspolitik galt lange als Musterbeispiel keynesianischer Politik - doch inzwischen zweifeln Wirtschaftshistoriker an dieser These. Neue Arbeiten weisen nach: Nicht die zivile Arbeitsbeschaffung, sondern die Aufrüstung stand von Anfang an im Mittelpunkt der NS-Politik.  Die Beseitigung der Arbeitslosigkeit war nur ein Nebenprodukt der Kriegsvorbereitung.
Eine Veranstaltung der VHS-Burgenland.

Kombinat Media Gestalteer GmbH