Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite / Bundesländer / Kärnten / Institutionen - Projekte / „Den Blick hinrichten“ – Neuer Schulworkshop zur Geschichte der Kärntner Slowenen im Nationalsozialismus

„Den Blick hinrichten“ – Neuer Schulworkshop zur Geschichte der Kärntner Slowenen im Nationalsozialismus

Themen: Geschichte der Kärntner Slowenen im Nationalsozialismus, Intergenerationelle Weitergabe von Erinnerung. Für SchülerInnen ab 14 Jahren.

Beschreibung: (Vortrag, Diskussion)

Mit diesem Vortrag möchte ich den SchülerInnen einerseits die Geschichte der Kärntner Slowenen im Nationalsozialismus näherbringen und andererseits sie über eine künstlerisch kreative Erfahrung für ihre eigene Familiengeschichte in Verbindung mit dem 2. Weltkrieg sensibilisieren. Im Zuge des Vortrages erzähle ich von meiner persönlichen Recherche zu meiner verborgenen Familiengeschichte und meinen dazu realisierten künstlerischen Arbeiten („Den Blick hinrichten“ und „Das Ende der Erinnerung – Kärntner PartisanInnen“). Neben der Vermittlung meines sehr persönlichen Zugangs zu diesem zeitgeschichtlichen Thema zeige ich Videoausschnitte von Interviews mit ZeitzeugInnen, die als Kärntner Sloweninnen und Slowenen, als oder mit den Partisanen in der Widerstandsbewegung gegen die Nationalsozialisten tätig waren.

Am Ende des Vortrages findet ein thematischer Dialog mit den SchülerInnen statt. Der Zeitrahmen für die Durchführung des Vortrags inklusive Diskussion beträgt 3 Unterrichtseinheiten.

Förderung durch Kulturkontakt Austria – Programm Dialogveranstaltungen (DVA) in der Höhe von EUR 210.- (Künstlerhonorar)

http://www.kulturkontakt.or.at/html/D/wp.asp?pass=x&p_title=5291&rn=109923

Die Reisekosten müssten von der Schule übernommen werden.

Kontakt:

Studio - Ernst Logar

Tel. 0043 6508207168

Westbahnstraße 1/1/14

1070 Wien

ernst@logar.co.at

www.logar.co.at

Attachments
Kombinat Media Gestalteer GmbH