Buchpräsentation jüdisch-argentinischer AutorInnen

Buchpräsentation und Begegnung „SIE HABEN UNSER GEDÄCHTNIS NICHT AUSLÖSCHEN KÖNNEN“ JÜDISCH-ARGENTINISCHE AUTORINNEN UND AUTOREN IM GESPRÄCH Herausgegeben und aus dem Spanischen übersetzt von Erna Pfeiffer Liliana Lukin, eine der Autorinnen, und Erna Pfeiffer sind zu Gast. Donnerstag 13. Oktober 19:00, Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 11
13.10.2016  |  19:00  -  21:00   |  

Eine der größten Einwanderungsgruppen, die seit dem späten 19. Jahrhundert den Atlantik überquerte, waren Jüdinnen und Juden aus Europa und Nordafrika auf der Suche nach Schutz vor Pogromen, Anfeindungen und wirtschaftlicher Not. Der Fluchtpunkt Buenos Aires wurde zu einem neue Zuhause für viele von ihnen.

In einem paradoxen "Umkehrschub" mussten viele ihrer Nachkommen vor de Militärdikaturen der 1960er und 1970er Jahre ins Exil gehen - Erfahrungen, die sich auch in der Literatur niederschlugen.

Erna Pfeiffer führte Gespräche mit 15 jüdisch-argentinischen AutorInnen über ihre (Familien-)geschichte, Migrations- und Exilerfahrungen und die jüdische Religion als verbindendes Element zwischen ihnen.

Kombinat Media Gestalteer GmbH