denk_Art round table gegen das Vergessen

Am 2. Juli 2019 um 18.30 Uhr präsentiert die NMS Bleiburg/Pliberk die Ergebnisse eines Schulprojektes rund um Manfred Bockelmanns Zeichnungen gegen das Vergessen. An einem round table im Museum am Bach, Krassnitz 12/ Lippitzbach, 9113 Ruden wird die Zukunft des erinnerns diskutiert.
02.07.2019  |  18:30  -  20:30   |  

Wann  ist ein  runder  Tisch  wirklich rund?  In welcher Form  könnte  er verbindlich und politisch  wirksam sein? Mit KünstlerInnen, PolitikerInnen, HistorikerInnen und SchülerInnen, darunter Manfred Bockelmann, an einem Tisch sitzen und voneinander lernen… gegen  das Vergessen.

Freiheit,  Gleichheit, Gegenseitigkeit; 100 Jahre  Republik Österreich; Menschenrechte - die  Ideale  der  Moderne und  aktuellen Demokratieentwicklung werden  von  einigen (von gestern) nach wie vor missachtet...

Die  NMS  Bleiburg   entwickelte dazu  das  Projekt  #denk_ART,  ein  Schuljahr rund  um Manfred Bockelmanns „Zeichnen gegen  das Vergessen“. Seine weltweit ausgestellten Portraits   zeigen   Kinder   und  Jugendliche,  die  an  vielen   Schreckensorten  Opfer   des Holocausts  wurden.  Für  Manfred  Bockelmann  ist  es  zur  Lebensaufgabe  geworden, „zumindest   einigen    wenigen    Namen    und   Nummern  Gesichter  zu   geben,    ein   paar Menschen aus der Anonymität der Statistik  herauszuheben.“

Viele  Workshops haben  stattgefunden, darunter auch die „Landkarten der Demokratie“ des   Museum  am   Bach.   Eine   umfassende   Projektchronik  wird   präsentiert.

 

Kombinat Media Gestalteer GmbH