Verlegung von Stolpersteinen

Am 5. August 2018 wurden in Klagenfurt in einer dritten Verlegung durch Gunther Demnig 16 weitere Stolpersteine verlegt.

Vorbereitet durch den Beirat für Gedenk- und Erinnerungskultur der Stadt Klagenfurt kam es am 5. August zu einer Verlegung von 16 Stolpersteinen für Opfer unterschiedlicher Opfergruppen. Erstmals konnte eine 8er-Gruppe Stolpersteine für Euthanasie-Opfer verlegt werden, am Ort des ehemaligen Josefinums, einer Betreuungseinrichtung für Menschen mit Behinderung. Weiters wurden 5 Stolpersteine für Menschen verlegt, die aufgrund von Widerstandstätigkeit gegen die Nazis ermordet wurden und für 3 Menschen, die aufgrund ihrer Zugehörigkeit zur jüdischen Religion ermordet wurden. 

Informationen zu den Biografien findet man auf der Homepage der Stadt Klagenfurt, unter Geschichte und Erinnerungskultur. 

 

Gunther Demnig bei der Verlegung
Gunther Demnig bei der Verlegung
Kombinat Media Gestalteer GmbH