Ein Fall von Zivilcourage - Das Lager für jüdische ZwangsarbeiterInnen in Förthof bei Krems

Über ein vergessenes Lager für jüdische ZwangsarbeiterInnen in Förthof bei Krems.

Robert Streibel hat von einem Lager für jüdische ZwangsarbeiterInnen in Förthof (Krems-Stein) erfahren. Besonders interessiert hat ihn die Geschichte der Kremserin Leopoldine Beyer, die 1944 immer wieder Essen im Wald vesteckt hat, um den Zwangsarbeitern - darunter auch viele Kinder - die für den Bau von Güterwegen eingesetzt waren, zu helfen.

Dazu ist auch ein Artikel in Die Presse erschienen:

http://streibel.at/wp-content/uploads/2020/01/Förthof-PRESSE-2020.pdf

eine englische Version finden Sie hier: http://streibel.at/the-jewish-children-of-forthof/

abgelegt unter:
Leopoldine Beyer
Leopoldine Beyer
Kombinat Media Gestalteer GmbH