Mauthausen-Memorial Forschungspreis

Der vom Mauthausen-Memorial ausgeschriebene Forschungspreis geht an Christian Rabl, der die Gedenkstätte Melk betreut.

In seiner Dissertation Der KZ-Komplex Mauthausen vor Gericht widmet sich Christian Rabl der justiziellen Aufarbeitung der im KZ Mauthausen begangenen Verbrechen. Eindrucksvoll analysiert Rabl darin verschiedene Phasen der Verfolgung ebenso wie die international unterschiedlichen rechtlichen Rahmenbedingungen – und betritt nicht zuletzt in dieser umfassenden und quellenreichen vergleichenden Perspektive Neuland.


Presseaussendung: - Link


Melk Memorial: - Link

Christian Rabl
Christian Rabl
Quelle:https://www.xing.com/profile/Christian_Rabl6
Kombinat Media Gestalteer GmbH