Kollektion News Niederösterreich

Gedenken und Mahnen in Niederösterreich

Erinnern in Niederösterreich: Gedenken und Mahnen in Niederösterreich. Erinnerungszeichen zu Widerstand, Verfolgung, Exil und Befreiung

Informationen zu über 450 Erinnerungszeichen in Niederösterreich. Biographische Angaben zu rund 2200 Personen. Bilder
mehr lesen »

Wie es in Niederösterreich war 1938 - 1945

Mappe: "Wie es in Niederösterreich war 1938 - 1945". Spurensuche im Nationalsozialismus Materialien zur Zeitgeschichte. Franz Vonwald, Margarethe Kainig-Huber (Hg.)
mehr lesen »

Präsentation des Forschungs- und Vermittlungsprojekt TOWN zur Zeitgeschichte von Wiener Neustadt am 28.4.2015: v.l. Vizebürgermeister Karas (l.), Dr. Werner Sulzgruber, Stadtrat Dipl.-Ing. Dinhobl (r.) [Urheber: Karl Kreska sowie privat]

TOWN: Das Forschungs- und Vermittlungsprojekt zur NS- und Zeitgeschichte von Wiener Neustadt

Das Forschungs- und Vermittlungsprojekt TOWN zur Zeitgeschichte von Wiener Neustadt
mehr lesen »

Stein1945

Diese Ausstellung zeigt die Geschichte einiger Widerstandskämpfer, die in Stein inhaftiert waren und dokumentiert den Volksgerichtsprozess gegen die Mörder vom April 1945, der im August 1946 ...
mehr lesen »

April in Stein

„April in Stein“ erzählt vom (Über-)Leben im Zuchthaus, von Zwangsarbeit und politischem Widerstand, vor allem aber erstmals vom Massenmord in Krems. am 6. April 2015 ist der 70. Jahrestag ...
mehr lesen »

Projekt „Amstetten 2015_1945“ im Rathaus Amstetten

Erstes Meeting: 17.11.2014, zweites Meeting: 21.1. 2015
mehr lesen »

Werner Sulzgruber: Novemberpogrom 1938. Die „Reichskristallnacht“ in Wiener Neustadt und der Region. Hintergründe – Entwicklungen – Folgen

Seit November 2013 liegt ein kompaktes Buch zum „Novemberpogrom 1938“ vor, in dem sich der Historiker Mag. Dr. Werner Sulzgruber mit den Ereignissen der so genannten „Reichskristallnacht“ in Wiener ...
mehr lesen »

Eröffnung des Allerheiligenplatzes im Sommer 2014: Dipl.-Ing. Herbert Rauhofer (Architekt), Maria Payer (Stadtmarketing), Bürgermeister Bernhard Müller (Bgm. v. Wr. Neustadt), Mag. Dr. Werner Sulzgruber (Historiker) und Vizebürgermeister Christian Stocker (v. l. n. r.)

Stele mit Informationen zur jüdischen Geschichte im Stadtzentrum von Wiener Neustadt

Im Sommer 2014 wurde in Wiener Neustadt der Allerheiligenplatz neu gestaltet. Im Rahmen der Überlegungen brachte sich auch der Historiker Mag. Dr. Werner Sulzgruber ein, dem es ein großes Anliegen ...
mehr lesen »

Krems: Zeitgeschichte wissenschaftlich aufarbeiten

Mittwoch, 12. November, Informationsveranstaltung im Steiner Rathaus, Dr. Robert Streibel (Historiker und Autor „Krems 1938-1945“), Dr. Winfried Garscha (Dokumentationszentrum des österreichischen ...
mehr lesen »

"Amstetten 2015_1945"

Die Kulturabteilung der Stadtgemeinde Amstetten lädt gemeinsam mit _erinnern.at_-Lehrer/innen aus dem Fachbereich Geschichte am Donnerstag, 27. November 2014, um 15 Uhr, in das Rathaus Amstetten, 1. ...
mehr lesen »

Das Ende der Kindheit. Jüdische Kindheit und Jugend ab 1900

Reihe: Juden in Mitteleuropa, Ausgabe 2014 80 Seiten, 7,- Euro, erhältlich im ausgewählten Buchhandel oder direkt bestellen unter office@injoest.ac.at, ISBN 9-190001-012506-14 Kindheit, wie ...
mehr lesen »

Gott und Kaiser. 100 Jahre ehemalige Synagoge St. Pölten

Cover Katalog Katalog zur Ausstellung. Hrsg. von Martha Keil im Auftrag des Stadtmuseums St. Pölten. St. Pölten: kompakt, Band 2, St. Pölten 2013. Zu bestellen um Euro 9,90 (zzgl. Porto) bei ...
mehr lesen »

Krems 1938-1945, eine Geschichte von Anpassung, Verrat und Widerstand

Nach 25 Jahren als Manuskript hat der Verlag Bibliothek der Provinz nun das Werk “Krems 1938-1945. Eine Geschichte von Anpassung, Verrat und Widerstand” von Robert Streibel publiziert.
mehr lesen »

Synagoge St. Pölten

LERN- UND GEDENKORT EHEMALIGE SYNAGOGE ST. PÖLTEN: Vermittlungs- und Forschungsmodule

Ein maßgeblicher Beitrag zur Vermittlung von jüdischer Geschichte und Kultur an Schulen in Niederösterreich, Wien und im Burgenland. Das Institut für jüdische Geschichte Österreichs hat auch ...
mehr lesen »

Ausstellung an Schulen

"No Child's play - Kein Kinderspiel"

Im Schuljahr 2013/14 ist die Ausstellung an Schulen in Niederösterreich
mehr lesen »

Beispiele für Persönlichkeiten aus Wr. Neustadt

Erinnerungsarbeit für (fast) vergessene Persönlichkeiten aus der jüdischen Lebenswelt

Unterschiedliche Lebensgeschichten von jüdischen Wiener NeustädterInnen wurden in dem seit kurzem erschienenen Buch „Lebenslinien“ dokumentiert und für die Nachwelt aufbewahrt. Darunter sind ...
mehr lesen »

erinnern, Ausstellung NÖDOK

Eröffnung: Freitag 10. Jänner 2014, 18.00 Uhr Stadtmuseum St. Pölten DOK Niederösterreich Prandtauerstraße 2, 3100 St. Pölten. Begrüßung: Dr. Leopold Kogler, Präsident Landesverband der NÖ ...
mehr lesen »

Große Gedenkveranstaltung anlässlich "75 Jahre Novemberpogrom 1938" in Wr. Neustadt

Zum ersten Mal in der Geschichte der Stadt Wiener Neustadt fand am Samstag, dem 9. November 2013, eine Gedenkveranstaltung zum Novemberpogrom 1938 statt – 75 Jahre nach diesem Ereignis, initiiert vom ...
mehr lesen »

Nacht der 1000 Lichter

Anlässlich 75 Jahre Reichspogromnacht stand die von der israelischen Holocaustgedenkstätte Yad Vashem konzipierte und von erinnern.at vermittelte Ausstellung „No child´s play – kein Kinderspiel“ am ...
mehr lesen »

Lebenslinien, Cover

Lebenslinien. Jüdische Familien und ihre Schicksale. Eine biografische Reise in die Vergangenheit von Wiener Neustadt

In diesem Buch sind Lebensgeschichten von Personen mit jüdischem Hintergrund aus Wiener Neustadt erfasst, die sorgsam zusammengetragen wurden und sehr unterschiedliche Lebenslinien wiedergeben. Der ...
mehr lesen »

MEMORBUCH Juden in St. Pölten

Erstellt: Institut für jüdische Geschichte Österreichs Dr. Karl Rennerpromenade 22 A-3100 St. Pölten Tel +432742-77171-0 Fax +432742-77171-15
 mail: office@injoest.ac.at Web: ...
mehr lesen »

Oświęcim. Reise nach Au

Gerhard Zeillinger und Karl Schuber: Oświęcim. Reise nach Au

Zwei Reisende und ein Buch. Ein Schriftsteller – Gerhard Zeillinger – und ein Fotograf – Karl Schuber –, beide in ihren bisherigen Arbeiten mit der Wirklichkeit des Holocaust befasst, begeben sich ...
mehr lesen »

 STALAG Tafel in der Wasserhofstrasse, Krems-Gneixendorf

STALAG XVII B Krems-Gneixendorf

Während des Zweiten Weltkrieges befand sich auf dem Gebiet des heutigen Österreich eines der größten Kriegsgefangenenlager des Dritten Reiches ¬ das Kriegsgefangenen-Mannschaftsstammlager (Stalag) ...
mehr lesen »

„Tragbares Vaterland“ Virtuelle Ausstellung über unserer jüdischen Landsleute

Matura-Diplomarbeit von Sarah Binderlehner, Melanie Brunner, Max Irlinger und Ronald Steinauer an der IT-HTL Ybbs an der Donau 2013 Diplompräsentation am 8. Mai 2013 in der IT-HTL Ybbs an der ...
mehr lesen »

Zeitzeugin Prof.in Dr.in Gerda Lederer im Gespräch

Frau Lederer wohnte 1938 in der Mariahilferstraße - bis sie von den Nationalsozialisten vertrieben wurde. Ende Februar 2013 war Dr. in Gerda Lederer wieder in Wien - in der Herbststraße 104, HLA ...
mehr lesen »

Kombinat Media Gestalteer GmbH