Preis für SchülerInnen, die sich mit Zeitgeschichte beschäftigen

Die Stadt Krems vergibt einen Preis für Diplomarbeiten und Vorwissenschaftliche Arbeiten.

Kremser Zeitgeschichte als Thema eines Wettbewerbs

Die Stadt Krems schreibt zum dritten Mal einen Wettbewerb aus, bei dem Maturantinnen und Maturanten eingeladen sind, sich mit der Kremser Zeitgeschichte auseinander zu setzen. Dieser Wettbewerb wird heuer zum dritten Mal ausgeschrieben. Arbeiten können bis 1. Mai 2019 eingereicht werden. Die Jury wird unter der Leitung von Dr. Elisabeth Vavra, Vorsitzende des niederösterreichischen Kultursenats, die Arbeiten begutachten und Vorschläge für zwei Anerkennungspreise. Die Anerkennungspreise sind mit 300 und 150 Euro dotiert. Einreichungen per E-Mail an: zeitgeschichte@krems.gv.at.

Die bisher prämierten Arbeiten können unter www.krems.gv.at/Bildung eingesehen werde

Kombinat Media Gestalteer GmbH