Anmeldung für Fortbildungsseminare 2020/21

An der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich finden im Schuljahr 2020/21 Fortbildungsseminare von erinnern.at statt. Die Anmeldefrist läuft.

25.11.2020, 14.00-17.30 Uhr
Fluchtpunkte. Bewegte Lebensgeschichten zwischen Europa und Nahost
Das erinnern.at-Lernmaterial „Fluchtpunkte. Bewegte Lebensgeschichten zwischen Europa und Nahost“ folgt jüdischen und arabischen Lebensgeschichten mit Flucht- und Migrationserfahrungen von der NS-Zeit bis heute. Sie zeigen die Verflechtungen der österreichischen Geschichte mit der des Nahen Ostens und stellen Holocaust, Antisemitismus und Rassismus in einen aktuellen Zusammenhang. Die sechs Lernmodule werden vorgestellt und exemplarisch erprobt.
Referent: Axel Schacht
Anmeldung 

20.1.2021, 9.00-17.00 Uhr
NS-Zeitzeug*innen im Unterricht
Nur noch wenige Zeitzeug*innen der NS-Zeit können über ihre Erfahrungen berichten. Solche Begegnungen machen auf Schüler*innen oft einen tiefen Eindruck, dazu ist jedoch eine gute Vor- und Nachbereitung notwendig. Im Seminar erzählt ein*e Zeitzeuge*in über die Verfolgung im Nationalsozialismus und die Zeit danach. Eindrücke werden besprochen und Unterrichtsmaterialien von erinnern.at vorgestellt. Zielgruppe: Lehrer*innen der Gegenstände GSKPB, Deutsch, Religion, Ethik.
Referentinnen: Gertraud Fletzberger (Zeitzeugin), Maria Ecker-Angerer
Anmeldung

Anmeldefrist: für die berufsbildenden Schulen bis 31.5.2020, für APS und AHS bis 28.9.2020.

Pädagogische Hochschule Oberösterreich
Pädagogische Hochschule Oberösterreich
Kombinat Media Gestalteer GmbH