Filmvorführung "Die Kinder von Etzelsdorf" (von Carola Mair)

Im Stadttheater Gmunden im Rahmen der "Kulturvermerke"

Der Film von Carola Mair beruht auf den Forschungsarbeiten von Martin Kranzl-Greinecker über das Schicksal osteuropäischer Zwangsarbeiterinnen und ihrer Kinder unter dem NS-Regime. Das Schloss Etzelsdorf in Pichl bei Wels war ein Heim für "fremdvölkische" Kinder. Mindestens 13 der 70 dort untergebrachten Babys und Kleinkinder überlebten die Pflegebedingungen nicht.

Kombinat Media Gestalteer GmbH