Hermann Langbein-Symposium 2019

Vom 8. bis zum 12. April 2019 findet an der Arbeiterkammer Oberösterreich, Volksgartenstraße 40, Linz, das Hermann Langbein-Symposium statt. Dieses Fortbildungsseminar für LehrerInnen bietet Vorträge und Exkursionen zur Geschichte des Nationalsozialismus.
08.04.2019 09:30   -  12.04.2019 17:00   |  

Seit über 40 Jahren ist das  Hermann Langbein-Symposium ein bedeutendes Modul in der Fortbildung zum Thema „NS-Zeit in Österreich“. Ziel ist es, über die Verbrechen der Nationalsozialisten aufzuklären und umfassendes Wissen und Informationen für die antifaschistische Aufklärungsarbeit für Lehrkräfte aller Schultypen anzubieten. Die Nähe des Seminarorts zu den Gedenkstätten Mauthausen und Hartheim ermöglicht im Rahmen von Exkursionen die Einbeziehung dieser Gedenkorte und ihrer Vermittlungsangebote.

Eröffnet wird das Symposium am 8. April, 9.30-14.00 Uhr, mit Präsentationen von Schulklassen zu Erich Hackls Buch "Am Seil. Eine Heldengeschichte", einem Vortrag von Anton Pelinka und einem Zeitzeuginnengespräch mit Anna Hackl und Katja Sturm-Schnabl.

Das Seminar ist offen zugänglich und es können auch einzelne Vorträge besucht werden.

Anmeldungen LehrerInnen:

Mag. Michael WIERY, BEd
Tel.: +43 1 601 18-3620
michael.wiery@phwien.ac.at

Sonstige Anmeldungen und Informationen:
Thea Schwantner, Mas, Msc, Medu
thea@schwantner.com

Hermann Langbein-Symposium
Hermann Langbein-Symposium
Kombinat Media Gestalteer GmbH