Präsentation des "Gedächtnisbuches Oberösterreich"

Am 27. November 2019, 16.00 Uhr, wird im Linzer Mariendom das "Gedächtnisbuch Oberösterreich" präsentiert. Es versammelt Biografien von NS-Verfolgten und wird laufend ergänzt.
27.11.2019  |  16:00  -  18:00   |  

Das Gedächtnisbuch Oberösterreich ist eine Sammlung von Biografien zu Personen, die im Nationalsozialismus aus den verschiedensten Gründen verfolgt waren oder durch widerständiges Handeln gegen das NS-Regime ihr Leben in Gefahr brachten. Die Beiträge werden von Personen gestaltet, die einen persönlichen, örtlichen oder inhaltlichen Bezug zu ihnen haben.

Das Buch ist im Mariendom und ab Herbst 2020 auch im Schlossmuseum öffentlich zugänglich und wird jährlich mit neuen Biografien erweitert. Am 27. November werden die ersten neun Biografien vorgestellt und in das Gedächtnisbuch eingelegt.

Informationen zum Projekt "Gedächtnisbuch OÖ"

Attachments
Präsentation im Mariendom
Präsentation im Mariendom
Kombinat Media Gestalteer GmbH