Mauthausen-Seminare für Lehrer/innen

Seminare des bm:i (Abteilung für Mauthausen) in Kooperation mit dem bm:ukk (Abteilung für Politische Bildung)

Mauthausen-Seminare für Lehrer/innen

Jeweils ca. 25 Lehrer/innen aus verschiedenen österreichischen Bundesländern und verschiedenen Schultypen beschäftigten sich im Wesentlichen mit der Frage, wie ein Besuch der Gedenkstätte Mauthausen mit Schülergruppen gestaltet werden kann.

Befreiungsfeiern und Gedenkveranstaltungen

Jährliche finden im Gedenken an die Befreiung der ungezählten Häftlinge in Konzentrationslagern, Zwangsarbeiterlagern und Kriegsgefangenenlagern durch die alliierten Streitkräfte April - Mai 1945 in Österreich zahlreiche Befreiungsfeiern und Gedenkveranstaltungen statt, die wichtigste davon ist die Befreiungsfeier in der Gedenkstätte Mauthausen Anfang Mai.

Gedenkstätte Mauthausen - Entwicklung von Vermittlung und Kommunikation

Das Bundesministerium für Inneres ist mit dem Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur eine Kooperation zur Entwicklung der Vermittlungsarbeit und der Kommunikation an der Gedenkstätte Mauthausen eingegangen. _www.erinnern.at_ ist als Kooperationspartner beteiligt. In nächster Zeit sollen sowohl die Ausbildung des Vermittlungspersonals als auch die Struktur der Vermittlungsarbeit neu etabliert werden (Pool freier Vermittler/innen und die Zivildiener als Ergänzung). Im Herbst 2007 übernahm Yariv Lapid die Leitung der Vermittlung.



Kombinat Media Gestalteer GmbH