Menschen erzählen Geschichte. Das didaktische Potential von Biografien im Unterricht

Bundesseminar für LehrerInnen in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Vorarlberg. 13.12.—15.12.2009. Anmeldung: 8. Juni bis 25. September 2009
13.12.2009 14:00 — 15.12.2009 12:00

Bundesseminar für LehrerInnen in Kooperation mit der Pädagogischer Hochschule Vorarlberg. Anmeldung: 8. Juni bis 25. September 2009

Veranstaltungsort: Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast, A-6840 Götzis, Montfortstraße 88, Tel. 05523 / 62501-0

Zielgruppe: AHS- und BHS-LehrerInnen der Fächer Geschichte, Ethik, Politische Bildung, Deutsch, Religion und Interessierte

Leitung: Mag. Joachim Wiesner (BHAK und BHAS Bregenz, Koordinator des Dezentralen Netzwerks Vorarlberg von erinnern.at) und Dr. Werner Dreier (Geschäftsführer erinnern.at)

 

Ziel dieses Bundesseminars ist eine vielschichtige Auseinandersetzung mit zwei Ansätzen in der Holocaustdidaktik: dem biographischen Arbeiten (Tell a human Story) und dem reflektierten Geschichtsbewusstsein. Die TeilnehmerInnen erarbeiten in acht Einheiten, wie die beiden Ansätze in einem Spannungsfeld zueinander treten sowie sich gegenseitig auch ergänzen können, in dem der erste mehr Werte und Emotionen der Lernenden in den Vordergrund rückt, letzterer eher die kognitive Ebene. Das Kennenlernen von Methoden sowie die Reflexion der methodischen Zugänge wie auch des jeweiligen ihnen zu Grunde liegenden didaktischen Ansatzes erfolgt in Workshops.

Folgende Inhalte werden aufbereitet:

  • Die Erzählung einer Zeitzeugin vor dem regional-historischen Hintergrund Vorarlberg, Hohenems und die Fluchtwege in die Schweiz, mit Exkursion.
  • Konkrete Beispiele für Biografisches Arbeiten im Unterricht anhand von Lehr- und Lernangeboten:  DVD „Das Vermächtnis“ (ZeitzeugInnen-Erinnerungen), die Unterrichtsmappe „“Naftali Fürst. Ein Überlebender von Buchenwald“, der Lernkoffer zur NS-„Euthanasie“ der Gedenkstätte Hartheim.
  • Der Mensch in der Erzählung am Beispiel der Film- und Tondokumente des Jüdischen Museums Hohenems
  • Die Integration von Schülerbiografien in den Lernprozess, „Was hat das mit mir und meiner Welt zu tun?“

ReferentInnen:

 

Albert Lichtblau, Werner Dreier, Irene Leitner und Dir. Gerhard Hofer

Jörg Krummenacher und Hanno Loewy, Joachim Wiesner und Naftali Fürst (per Videokonferenz), Ruth Roduner-Grüninger mit Stefan Keller und Peter Niedermair, Werner Bundschuh.

 

Programm

Folgt im Herbst 2009.

 

Anmeldung

Seminar Nummer 841BA00102  - zwischen 8. Juni und 25. September 2009 - ausschließlich über PH-Online: hier!

Kombinat Media Gestalteer GmbH