Zentrales Seminar 2018: "Wien 1938"

Themen: 80 Jahre „Anschluss“ und Novemberpogrom, Wien im Nationalsozialismus, Gedenkjahr 2018. Anmeldung bis 12. Oktober möglich. Eine Fortbildung von _erinnern.at_ für PädagogInnen. 15. bis 17. November 2018 in Wien.

Das Jahr 1938 markiert einen Wendepunkt in der Geschichte Österreichs. Dem „Anschluss“ im März folgte eine beispiellose Massengewalt gegen jüdische MitbürgerInnen, die im Novemberpogrom ihren vorläufigen Höhepunkt fand. Was hat Menschen dazu gebracht, in kürzester Zeit zum Gewalttäter/zur Gewalttäterin zu werden? Oder stellen diese Ereignisse eher eine Kontinuität antisemitischer und nationalsozialistischer Gesinnung vor 1938 dar? Was veränderte sich 1938 in der Schule?

Das Zentrale Seminar beleuchtet immer den Seminarort selbst. Anlässlich des Gedenkjahres findet das Seminar in Wien statt. Vier Exkursionen begleiten die TeilnehmerInnen zu Gedenkorten: So zeigt etwa Martin Krists Rundgang, dass KZ- und Zwangsarbeit nicht in weit entfernten Lagern stattfand, sondern auch in der Bundeshauptstadt.

Das Seminar bietet eine bereichernde Fortbildung mit Vorträgen und Workshops sowie zahlreichen Anregungen und Hilfestellungen zum Unterricht über Holocaust und Antisemitismus. Auch gibt es Gelegenheit, Unterrichtsmaterialien kennen zu lernen und in kleinen Gruppen die Themen zu vertiefen. Das vorläufige Programm finden Sie hier: - Link

Das Seminar gilt als Fortbildung für LehrerInnen im Sinne des BMBWF.


Anmeldung bis 12. Oktober 2018 möglich.

 

Programm

Zentrales Seminar 2018: 15. bis 17. November 2018, Europahaus Wien.

Beginn: Donnerstag, 15. November 16.00 Uhr

Ende: Samstag, 17. November 13.00 Uhr

Programm: - Link

 

Anmeldung

Das Seminar richtet sich vorwiegend an LehrerInnen, die Geschichte bzw. Politische Bildung in allen Schulformen und Schulstufen unterrichten sowie an alle LehrerInnen die in der Vermittlung von Holocaust und NS tätig sind. Ein kleines Kontingent an Seminarplätzen wird für Studierende und außerschulische PädagogInnen reserviert. Das Zentrale Seminar 2018 von _erinnern.at_ ist kostenlos, das Seminar findet im Veranstaltungszentrum Europahaus in Wien statt. Die Unterkunftskosten trägt _erinnern.at_, mehr Informationen dazu finden Sie auf dem Anmeldeformular.

Senden Sie bitte das ausgefüllte Anmeldeformular bis zum 12. Oktober an office@erinnern.at.

Für weitere Fragen zur Anmeldung und zum Seminar stehen wir gerne zur Verfügung.


Links:

Programm Zentrales Seminar 2018

Anmeldeformular als PDF / als .doc

Bericht und Materialien vom Zentralen Seminar 2017 in Krems, mit dem Themenschwerpunkt "weg-gesperrt. Gefängnis und Kriegsendverbrechen": - Link

abgelegt unter:
Eine sogennante "Reibepartie" in Stockerau im März 1938.
Eine sogennante "Reibepartie" in Stockerau im März 1938.
Das Zentrale Seminar bietet mehrere Vertiefungseinheiten in Kleingruppen
Das Zentrale Seminar bietet mehrere Vertiefungseinheiten in Kleingruppen
Kombinat Media Gestalteer GmbH