SchülerInnenwettbewerb Politische Bildung 2016

SchülerInnenwettbewerb Politische Bildung für Schülerinnen und Schüler ab der 4. Schulstufe. Die Themen reichen u.a. von Flucht und Asyl, über Islam und Demokratie bis hin zu LokalpolitikerInnen bei der Arbeit oder dem Thema, ob Hunde in der Stadt verboten werden sollen.

Der größte deutschsprachige Wettbewerb zur Politischen Bildung findet auch heuer wieder mit österreichischer Beteiligung statt und deckt thematisch zahlreiche Politikbereiche ab. Mit insgesamt zwölf Themen für die zwei Altersgruppen 4.-7. und 8.-11./12. Schulstufe – u.a. über die Arbeit von LokalpolitikerInnen, Dresscodes an Schulen, junge Flüchtlinge, den Einfluss unserer Ernährungsgewohnheiten auf das Klima sowie Islam und Demokratie bzw. Europa – bestehen in allen Gegenständen Anknüpfungspunkte auch für die fächerübergreifende Bearbeitung. Der SchülerInnenwettbewerb Politische Bildung ist ein bewährter Weg, sich durch Projektarbeit intensiv mit aktuellen Entwicklungen auseinanderzusetzen.

 

Beraten und unterstützt werden die Schulen von der Serviceeinrichtung Zentrum polis – Politik Lernen in der Schule.

Einsendeschluss: 12. Dezember 2016

Mehr Informationen finden sie hier: www.politik-lernen.at/wettbewerbpb

abgelegt unter:
SchülerInnenwettbewerb Politische Bildung
SchülerInnenwettbewerb Politische Bildung
Kombinat Media Gestalteer GmbH