Literaturquiz zu "80 Jahre Bücherverbrennung"

Am 10. Mai 1933 loderten im „Deutschen Reich“ die Scheiterhaufen mit den Werke von Heinrich Heine, Sigmund Freud, Stefan Zweig, Karl Marx, Klaus und Heinrich Mann, Nelly Sachs, Alfred Döblin und von mehr als hundert weiteren AutorInnen. Ein Literaturquiz von "Duftender Doppelpunkt" widmet sich diesem Ereignis und bietet Informationen zum Thema.

„Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen.” (Aus der Tragödie „Almansor“ von Heinrich Heine.)

Im Mai 1933 wurde diese Prophezeiung Heinrich Heines im Nazi-Reich Wirklichkeit...

Ein dreiunzwanzigteiliges Literaturquiz widmet sich der "Bücherverbrennung". Über 30 Verlage haben dem "Duftenden Doppelpunkt" von Petra Öllinger/Georg Schober Bücher, CDs und DVDs als Preise zur Verfügung gestellt.  - link

Auf der Seite finden sich zahlreiche Informationen zur Bücherverbrennung und zu über 200 AutorenInnen, die betroffen waren. - link

abgelegt unter:
Kombinat Media Gestalteer GmbH