“Holocaust der Kugeln – Holocaust by bullets“ LehrerInnenfortbildung von Yahad-In Unum und dem Mémorial de Caen

23.11 bis 25.11.2018 in Caen (Frankreich). Anmeldung bis 23.09.2018 an j.garmash@yahadinunum.org.

Jedes Jahr seit 2011 lädt Yahad-In Unum in Zusammenarbeit mit dem Mémorial de Caen europäische GeschichtslehrerInnen zu einer Fortbildung zum Thema „Holocaust der Kugeln“ und Verfolgung der Roma in Osteuropa. Dieses Seminar soll das Wissen der Lehrer über den Holocaust und den Genozid an den Roma in Osteuropa vertiefen. TeilnehmerInnen werden neue Unterrichtsmaterialien und Quellen vorgestellt. Die Präsentationen werden von Historikern und Yahad-In Unums Forschungsteam durchgeführt. Diese werden die verschiedenen Aspekte des Holocaust in Osteuropa aufzeigen: die verschiedenen Schritte und Prozesse der Vernichtung der Juden in der Ukraine, Weißrussland, Moldawien, Polen und Litauen. Andere Gebiete, auf die man sich fokussieren wird, werden verschiedene Tötungsmethoden, die unterschiedlichen Phasen der Konzentration der Juden in Arbeitslagern und Ghettos und die Verfolgung der Roma-Communities beinhalten. Referenten und Teilnehmer werden verschiedene Kategorien der Täter, ihrer Rollen und Funktionen sowie Punkte des Vernichtungsprozesses, an denen sie involviert waren. Das Seminar wird vor allem die entscheidende Rolle des Sammeln von Beweisen und Zeugenaussagen Überlebender und Zuschauern in der Rekonstruktion des Genozids und in der Vermittlung von Geschichte an die jüngere Generation herausheben, um Genozide oder Massengewalt in Zukunft zu verhindern. Während des Wochenendes werden Workshops die Möglichkeit einer Einleitung unser interaktiven Karte und anderen Unterrichtsmaterialen bieten; wie man ergiebige Materialien wie Videos von Augenzeugen, Fotos von Artefakten, Exekutionsorten und Fallstudien nutzt. Ein zentraler Punkt der Vernastaltunng wird zeigen, wie man den Holocaust der Kugeln als Vorlage für moderne Genozide wie in Guatemala oder dem irakischen Kurdistan verwenden kann. Während der Fortbildung werden die Teilnehmer die ständige Ausstellung des Mémorial de Caen und die D-Day sites wie Mulberry Harbour oder den deutschen und amerikanischen Friedhof besuchen.

Anmeldung bis 23.09.2018 an j.garmash@yahadinunum.org.

Über den „Holocaust durch Kugeln“: - Link

Attachments
abgelegt unter:
Kombinat Media Gestalteer GmbH