Sonstige Österreich

Linksammlung Sonstige Österreich

A Letter to the Stars. - link

Projekt 2011: Die Allee der Gerechten  

 Zwischen 27. April 2011 – dem Jahrestag der Proklamation der Zweiten Republik – und 5. Mai - dem Nationalen Gedenktag gegen Gewalt und Rassismus – wird aus der Wiener Ringstraße zwischen Oper, Heldenplatz, Parlament, Rathaus und Burgtheater – die Allee der Gerechten. Die Allee der Gerechten ist eine Verbeugung vor jenen 88 Männern und Frauen aus Österreich, die damals, in der dunkelsten Zeit des Landes, Menschenleben retteten – und ermutigt heute zu Zivilcourage. - link

Kontroversen um "A letter to the Stars": - link

 

Gedenkbuch Universität Wien

An der Universität Wien wurden im Jahr 1938 mit der Machtübernahme des Nationalsozialismus über 2.700 vorwiegend jüdische Angehörige der Universität entlassen und in der Folge vertrieben und/oder ermordet - Lehrende, Studierende und MitarbeiterInnen der Verwaltung, des weiteren wurde über 200 Personen der akademische Grad aberkannt. 70 Jahre nach dem sogenannten "Anschluß" und der Pogromnacht (zynisch: "Reichskristallnacht") erinnert die Universität Wien 2008 an dieses Unrecht 

 

Kristallnacht - Zeitzeugen berichten
 

"Spiegelgrund" - Dokumentarfilm
In "Spiegelgrund" liefern zwei junge Wiener Dokumentaristen einen besonnenen Beitrag zur erneut aktuell gewordenen Diskussion über ein lange vertuschtes Kapitel der NS-Geschichte 

 

Wenn man lebt, erlebt man
Ari Rath - Israeli mit Wiener Wurzeln
Ein Film von Helga Embacher und Hannes Klein.

Nationalsozialismus - ausgewähltes Thema auf _schule.at_
Zusammengestellt von der Abteilung für Politische Bildung

Politische Bildung
Aktuelles und Wissenswertes aus dem Bereich der Politischen Bildung in Österreich. U.a. Hintergrundinformationen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen der schulischen Politischen Bildung ebenso wie weit über den schulischen Bereich hinausgehende Beiträge.

LehrerInnenplattform Politische Bildung und Menschenrechtsbildung

Informationszentrum Politische Bildung
Steht ErwachsenenbildnerInnen, die im Bereich der politischen Bildung arbeiten, mit Informationen und Serviceleistungen zur Verfügung.

RAXEN Focal Point für Österreich
Der Österreichische Focal Point für das RAXEN Netzwerk der Europäischen Stelle zur Beobachtung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Enthält Berichte zu den Themen Themen Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus.

Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstands - Ausstellung und Datenbanken.
Die informative neue Webseit des DOEW bietet übersichtliche Basis- und Zusatzinformationen, die gut im Unterricht verwendet werden können zu Themen wie (Auswahl): NSDAP, Gestapo, NS-Terror, Shoah, Roma und Sinti, Widerstand, Kärntner SlowenInnen, Mauthausen, Entschädigung, Erinnerungskultur, Entnazifizierung, Rechtsextremismus...
Namentliche Erfassung der Holocaust-Opfer (Datenbank)
Interaktive Wien-Karte (Gedächtniskarte)

Demokratiezentrum Wien
Es beschäftigt sich als virtuelles Wissenszentrum mit Fragen der Demokratieentwicklung und versammelt Wissen über das politische System Österreichs unter besonderer Berücksichtigung der europäischen Perspektive. Es versteht sich als Informationspool (u.a. mit Download-Archiv) und Debattenort und operiert im Netz.

"Die Jüdische"
Portal zum Thema Judentum, Israel-
zahlreiche aktuelle Artikel und Links
zum Thema. Schwerpunkt im deutschsprachigen Raum
(Österreich-Deutschland-Schweiz)
Aktuelle Veranstaltungstipps zum Themenkreis.

Die verlorene Insel - Als Schulen zu Gefängnissen wurden.
Website der Gedenkstätte Karajangasse, Wien.

Juden in Krems
Robert Streibls Website über die ehemalige jüdische Gemeinde in Krems (auch zu Niederösterreich)

Lost Art Internet Database
Sie bietet die Möglichkeit, Kulturgüter, die infolge des II. Weltkrieges bzw. des Nationalsozialismus verbracht, verlagert oder insbesondere jüdischen Eigentümern verfolgungsbedingt entzogen wurden oder für die eine solche Verlustgeschichte nicht ausgeschlossen werden kann, zu recherchieren.
Bestände des Historischen Museums Wien.

Gedächtnispolitik: Gedenkfeier für Feldmarschall Radetzky am Heldenberg
Rede von Volksanwalt Mag. Stadler; vgl. dazu Klaus Zelewitz, Literaturgeschichte im Überblick - Franz Grillparzer

Bildarchiv Austria
 

Verein „Steine der Erinnerung“.  Der Verein „Steine der Erinnerung“ hat sich zum Ziel gesetzt, der jüdischen Opfer des Holocausts zu gedenken und die Erinnerung an das jüdische Leben und die jüdische Kultur vor der Machtergreifung der Nationalsozialisten wach zu halten. Dieses Gedenken wird an den Orten, an denen jüdische WienerInnen gelebt haben, durch das Setzen von „Steinen der Erinnerung“ verankert. In einer Begleitbroschüre sind sämtliche bereits gesetzten 17 Stationen abgebildet und beschrieben.  Ein Plan ermöglicht es, den Weg auch alleine zu finden. Die Begleitbroschüre kann auf der Homepage angefordert werden.

Kombinat Media Gestalteer GmbH