Frau Gertrude - eine Überlebende des Holocaust aus Wien

„Die Einzige, die überlebt hat“ - Ein Radiointerview mit der Lebensgeschichte von Frau Gertrude, deren Video zur Präsidentenwahl von Millionen gesehen wurde. Transkribiert von SOS-Mitmensch

Frau Gertrude - deren Nachname aus Sicherheitsgründen nicht publiziert wird - war zur Zeit der nationalsozialistischen Machtübernahme 10 Jahre alt und lebte mit ihren Eltern und zwei jüngeren Brüdern in Wien. Nach Ausschluss aus der Schule und Gewalt gegen den Vater floh die Familie. Doch wurde sie in Italien von der deutschen Machtübernahme überrascht und nach Auschwitz deportiert. Gertrude ist die einzige Überlebende ihrer Familie. Sie ist heute 89 Jahre alt und lebt in Wien. Ihr kurzes Video, in dem sie Anstand einfordert und zur Wahl auffordert, erreichte in kurzer Zeit Millionen von Menschen und fand auch international große Resonanz.

SOS-Mitmensch transkribierte und veröffentlichte ein Radio-Interview mit Frau Gertrude, das in der radio klassik-Reihe Passionswege erstmals am 5. März 2016 gesendet wurde. Die Sendung von Marlene Groihofer erhielt den Österreichischen Radiopreis 2016 und dem Prälat Ungar-Preis 2016.

Das ganze Interview zum Nachlesen auf der Website von SOS-Mitmensch - hier

Das Interview zum Nachhören - hier

Bericht von CNN - hier

Frau Gertrude
Frau Gertrude
Kombinat Media Gestalteer GmbH