Gelebt, erlebt, überlebt – "Frau Gertrudes" Memoiren

Die Lebensgeschichte von Frau Gertrude, deren Video zur Bundespräsidentenwahl 2016 von Millionen im In- und Ausland gesehen wurde, ist nun im Zsolnay Verlag erschienen.

Als "Frau Gertrude“ – ihren Nachnamen wollte sie aus Sicherheitsgründen im hitzigen Wahlkampf nicht publizieren – wurde die 91-Jährige Wienerin zum YouTube-Star. Mehrere Millionen Menschen erreichte sie mit ihrem kurzen Video, indem sie Anstand einforderte, vor extremer Rhetorik warnte und zur Wahl aufforderte. Nun sind ihre Erinnerungen als Buch erschienen.

„Die Einzige, die überlebt hat“

Gertrude Pressburger war zehn, als Hitler in Österreich einmarschierte. Erst mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten erfährt die junge Schülerin von ihrer jüdischen Herkunft und ist fortan von massiven Diskriminierungen betroffen. Die Familie beschließt Wien zu verlassen. Fast sechs Jahre dauerte die Flucht, die 1944 mit der Deportation nach Auschwitz endete. Gertrude überlebte den Holocaust – ihre Eltern und die zwei jüngeren Brüder wurden von den Nationalsozialisten umgebracht. Jahrzehntelang hat Gertrude Pressburger geschwiegen, bis sie sich per Videobotschaft an die Öffentlichkeit wandte. Die öffentliche Resonanz, die dieses Video erfuhr, zeigt, welche große (mediale) Bedeutung die Lebensgeschichten von Überlebenden des Holocaust in Österreich haben.

Ihre Memoiren hat Gertrude Pressburger gemeinsam mit der Radiojournalistin Marlene Groihofer verfasst. Groihofer hatte zuvor eine vielfach ausgezeichnete Radiosendung über Pressburgers Überlebensgeschichte produziert.

Gertrude Pressburger / Marlene Groihofer: "Gelebt, erlebt, überlebt". € 19,60 / 208 Seiten. Zsolnay, Wien 2018

Links:

Radiosendung zum Nachhören: -link

Buch: - link

CNN Bericht: - link

ZeitzeugInnen-Besuche im Unterricht: - link

abgelegt unter:
Gertrude Pressburger / Marlene Groihofer: "Gelebt, erlebt, überlebt". € 19,60 / 208 Seiten. Zsolnay, Wien 2018
Gertrude Pressburger / Marlene Groihofer: "Gelebt, erlebt, überlebt". € 19,60 / 208 Seiten. Zsolnay, Wien 2018
Kombinat Media Gestalteer GmbH