Sophie Haber (1922 - 2012)

Eine wichtige Zeitzeugin hat uns verlassen.

Sophie Haber, geb. 1922 in Krakau, flüchtete – so wie zuvor ihre drei Brüder – im Oktober 1938 in die Schweiz und konnte dort bis 1945 bleiben. Die Eltern wurden im KZ ermordet.

Sie setzte sich besonders für die Rehabilitierung von Paul Grüninger ein. Der St. Galler Polizeikommandanten rettete an der Schweizer Grenze 1938 und 1939 viele hundert Menschen vor der nationalsozialistischen Verfolgung, indem er ihnen die Flucht in die Schweiz ermöglichte. - link

Zu den Geretteten zählte auch Sophie Haber. Siehe dazu ihren Erinnerungsbeitrag in "Das Vermächtnis": - link

Sophie Haber war mit der Arbeit von  _erinnern.at_ eng verbunden. Wir gedenken ihrer mit Hochachtung.

Verabschiedung: Freitag, 24. 08. 2012,  um 11.00 Uhr am Zentralfriedhof Wien, Tor 4, Zeremonienhalle

abgelegt unter:
Sophie Haber (1922-2012)
Sophie Haber (1922-2012)
Kombinat Media Gestalteer GmbH