Revisionismus / Holocaust-Leugnung/Rechtsextremismus/Alltagsrassismus

Unmittelbar nach Ende des 2. Weltkriegs den Holocaust zu leugnen, war so absurd, dass eine ernsthafte Auseinandersetzung mit den "Revisionisten" unterblieb. Dies sollte sich als schwerer Fehler erweisen. Rechtsextremistisches Gedankengut findet sich heute auch "in der Mitte der Gesellschaft". Eine neue Herausforderung stellt der Islamismus dar.

Rechtsextremismusbericht 2016

Die "grünen" Nationalratsbgeordneten Albert Steinhauser, Harald Walser und Karl Öllinger präsentierten einen eigenen Rechtsextremismusbericht.
mehr lesen »

ZARA - Rassismus-Report 2015

Der Rassismus in Österreich hat eine neue Dimension erreicht. Diese Bilanz zieht der "Rassismus-Reports 2015". Besonders negativ ist der Trend im Internet.
mehr lesen »

KZ-Häftlinge in "Aula" als "Landplage" und "Kriminelle" bezeichnet - fragwürdige Einstellungsbegründung einer Anzeige des NR-Abgeordneten Dr. Harald Walser ("Die Grünen") durch Staatsanwaltschaft Graz

Der "grüne" Abgeordneten Dr. Harald Walser richtet Anfrage an den Bundesminister für Justiz betreffend "Skandalöse Einstellungsbegründung durch Staatsanwaltschaft Graz nach Anzeige der rechtsextremen ...
mehr lesen »

Aktionen gegen "Rechts"

Die Zunahme an "rechtsorientierten" Strömungen ist ein europaweites Phänomen. Hier finden Sie einige Informationen/Gegenaktionen.
mehr lesen »

Aktueller ECRI-Bericht 2015 bemängelt Gesetzeslage in Österreich

Im aktuellen Bericht zu Österreich fällt die Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz des Europarats (ECRI) ein ernüchterndes Urteil. Bericht moniert das Fehlen eines eindeutigen ...
mehr lesen »

ZARA Rassismus Report 2014: Gruppenspezifischer Rassismus auf dem Vormarsch – Politik leistet Vorschub

Besonders dominant dabei – auch in Medien und sozialen Netzwerken – war der Generalverdacht, unter den MuslimInnen gestellt wurden. Allein die Anzahl der rassistischen Vorfälle gegenüber als ...
mehr lesen »

"Alles ist vergeben": Titelblatt von "Charlie Hebdo", 14.1.2015

Die Attentate in Paris und Kopenhagen wollen Hass erzeugen.

Anteilnahme, Solidarität, Analyse - darum geht es. Anteilnahme mit den in Paris und Kopenhagen Getöteten; Solidarität mit den europäischen Jüdinnen und Juden; Analyse der Bedeutung der Attentate für ...
mehr lesen »

Rechtsextrimsmus, der standard

Rechtsextremismus: Eine Handreichung

Hinweise zu ReferentInnen, Workshops, Materialien, Downloads und Literatur zusammengestellt von Univ. Lektor Mag. Martin Krist (erinnern.at Netzwerk Wien) Stand März 2011.
mehr lesen »

Sprache als Mittel der Ausgrenzung in der Flüchtlingsdebatte

Unter dem Deckmantel als "Asylkritiker" agitieren Rechtsradikale, die Sprache wird als Mittel der Ausgrenzung missbraucht, "Asylant" wird zum "Killwort" in der Debatte um Migration.
mehr lesen »

Andreas Peham: Die Normalisierung des Rechtsextremismus. Vormarsch via Anti-Islamismus

Andreas Peham (DÖW) analysiert "Im Journal zu Gast" bei Barbara Gansfuß die Zunahme von Rassismus, Rechtsextremismus und Islamophobie in Europa.
mehr lesen »

Gegen Rechtsextremismus

Handreichung des Jüdischen Museums Hohenems (2003)
mehr lesen »

„Soundcheck“ – Planspiel zum Rechtsextremismus

Das Heft „Soundcheck“ enthält ein vielfach in der Praxis erprobtes Planspiel. Pädagoginnen und Pädagogen in Schule und Jugendarbeit hilft es, Jugendliche für die Gefahren des Rechtsextremismus zu ...
mehr lesen »

Eine Mahnschrift gegen den Sprachmissbrauch

Paul Sailer-Wlasits: Verbalradikalismus. Kritische Geschichte eines soziopolitisch-sprachphilosophischen Phänomens.

Das neue Buch des österreichischen Sprachphilosophen und Politologen Paul Sailer-Wlasits analysiert die Zusammenhänge und Verstrickungen von politischer Macht und Sprache. Inmitten internationaler ...
mehr lesen »

Ein grauer Wolf kommt nie allein

Eine Studie zum Rechtsextremismus in der Einwanderungsgesellschaft: Grauer Wolf im Schafspelz.

Der Befund ist sehr ernüchternd: Die Studie zeigt, dass rechtsextreme Tendenzen bei türkischen Jugendlichen oft verharmlost werden.
mehr lesen »

Verunglimpfung von Ruth Klüger und anderen KZ-Überlebenden in der "Aula"

In der Juni-Ausgabe der rechtsextremen Zeitschrift "Aula" verunglimpfte Fred Duswald die KZ-Überlebenden von Mauthausen: Er bezeichnete sie als "Landplage" und "Kriminelle". Auch die Schriftstellerin ...
mehr lesen »

Einladung zur Mitarbeit am Mauthausen-Jahrbuch 2014: KZ-Gedenkstätten und die neuen Gesichter des Rechtsextremismus

Einladung zur Mitarbeit an HistorikerInnen, PolitikwissenschaftlerInnen, PädagogInnen u.a. am JB 2014 zum Themenschwerpunkt: KZ-Gedenkstätten und die neuen Gesichter des Rechtsextremismus . Abstract ...
mehr lesen »

Internationale Anti-Rassismuswochen 2011

Die internationalen Wochen gegen Rassismus machen Schule (2011)

Unterrichtsmaterialien des Interkulturellen Rats in Deutschland
mehr lesen »

Revisionismus - pseudowissenschaftliche Propaganda des Rechtsextremismus

Erschienen in: Brigitte Bailer-Galanda, Wolfgang Benz, Wolfgang Neugebauer: Wahrheit und Auschwitzlüge, Wien 1995
Download ↓ (download Revisionismus - pseudowissenschaftliche Propaganda des Rechtsextremismus, 56.6 kB)

Wahrheit und "Auschwitzlüge", Wahrheit und "Mauthausenlüge"

"Revisionisten" wie Robert Faurisson, David Irving, Fred Leuchter u.a. leugnen in ihren Publikationen u.a. die massenhafte Ermordung in Gaskammern. Sich mit diesen Pseudowissenschaftern und ihren ...
mehr lesen »

Heribert Schiedel (DÖW) zum "Manifest" von Anders Breivik

Anders Behring Breivik hat vor dem Massaker in Norwegen, bei dem er am 22.7.2011 77 Menschen getötet hat, ein 1500 Seiten umfassendes "Manifest" ins Internet gestellt und per e-mail an mehr als 1000 ...
mehr lesen »

Brigitte Bailer: Leuchter und seine Epigonen.

Erschienen in: Bailer-Galanda, Wolfgang Benz, Wolfgang Neugebauer: Wahrheit und Auschwitzlüge, Wien 1995
Download ↓ (download Brigitte Bailer: Leuchter und seine Epigonen., 32.8 kB)

Jugend und Extremismen - Hilfsangebote und Informationen des BMBF in Krisensituationen

Das BMBF bietet Hilfe an, wenn SchülerInnen mit destruktiven Ideologien und Einstellungen wie Rechtsextremismus, Islamismus oder Antisemitismus in Kontakt kommen.
mehr lesen »

Protokoll der Zeugenaussage Fred Leuchter

Erschienen in: Brigitte Bailer-Galanda, Wolfgang Benz, Wolfgang Neugebauer: Wahrheit und Auschwitzlüge, Wien 1995
Download ↓ (download Protokoll der Zeugenaussage Fred Leuchter, 21.2 kB)

Josef Baier, Was ist von den chemischen Aussagen des Leuchter Berichts zu halten

Erschienen in: Brigitte Bailer-Galanda, Wolfgang Benz, Wolfgang Neugebauer: Wahrheit und Auschwitzlüge, Wien 1995
Download ↓ (download Josef Baier, Was ist von den chemischen Aussagen des Leuchter Berichts zu halten, 103.5 kB)

Josef Bailer, Die Revisionisten und die Chemie

Erschienen in: Brigitte Bailer-Galanda, Wolfgang Benz, Wolfgang Neugebauer: Wahrheit und Auschwitzlüge, Wien 1995
Download ↓ (download Josef Bailer, Die Revisionisten und die Chemie, 124.5 kB)

Neues Buch des Mauthausen Komitees klärt über Symbole und Codes der Neonazi-Szene auf

Nicht jeder Rechtsextremist hat eine kahl geschorene Glatze, trägt Bomberjacke und Springerstiefel. Die Szene setzt vermehrt auf modische Accessoires und eine spezielle Symbolik. Eine Hilfe beim ...
mehr lesen »

Reif-Spirek: Rechtsextremismus, Geschichtsrevisionismus und Gedenkstättenpädagogik

Peter Reif-Spirek: Rechtsextremismus, Geschichtsrevisionismus und Gedenkstättenpädagogik. Einige Überlegungen Veröffentlicht in: W. Benz, P. Reif-Spirek (Hg.): Geschichtsmythen. Legenden über den ...
Download ↓ (download Reif-Spirek: Rechtsextremismus, Geschichtsrevisionismus und Gedenkstättenpädagogik, 99.7 kB)

Bailer-Galanda u.a.: "Revisionismus" und das KZ Mauthausen

Bailer-Galanda, Brigitte u.a.: "Revisionismus" und das KZ Mauthausen
Download ↓ (download Bailer-Galanda u.a.: "Revisionismus" und das KZ Mauthausen, 49.8 kB)

"Alles ist vergeben": Titelblatt von "Charlie Hebdo", 14.1.2015

Die Attentate in Paris und Kopenhagen wollen Hass erzeugen.

Anteilnahme, Solidarität, Analyse - darum geht es. Anteilnahme mit den in Paris und Kopenhagen Getöteten; Solidarität mit den europäischen Jüdinnen und Juden; Analyse der Bedeutung der Attentate für ...
mehr lesen »

Katholischer Bischof leugnet den Holocaust.

Der Vatikan nahm die Exkommunikation des traditionalistischen Bischofs Williamson zurück. Der Bischof leugnete in einem Interview im schwedischen Fernsehen den Holocaust.
mehr lesen »

Ein Amoklauf gegen die Wirklichkeit

Ehrung von "Revisionist" Walter Lüftl an TU Wien zurückgenommen

TU-Rektor Skalicky bedauert die Ehrung und gesteht schweren Fehler ein.
mehr lesen »

Andreas Peham/ Elke Rajal: Erziehung wozu? Holocaust und Rechtsextremismus in der Schule

Das DÖW-Jahrbuch 2010 widmet sich schwerpunktmäßig der "Vermittlungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen". In diesem Aufsatz wird die zentrale Frage nach den Erziehungszielen "nach Auschwitz" ...
mehr lesen »

Geschichtslose Gesellschaft

Das weit verbreitete Nichtwissen über die Zeitgeschichte, macht es Rechtspopulisten - so Andreas Koller in den "Salzburger Nachrichten" - beim Wahlkämpfen leicht: "Hitler und Dschingis Khan. Die ...
mehr lesen »

„ALLTAG-RASSISMUS - Jugend ≠ Fremdenfeindlich“

Ralf Müller leitet das Projekt „ALLTAG-RASSISMUS" und hat bereits mehr als 3000 Jugendliche in Niederösterreich durch die Ausstellung geführt.
mehr lesen »

Skriptum von Richard Meisel: Rechtsextremismus, die Neue Rechte und aktuelle rechtsextreme Strömungen

Dieses Skriptum (Stand 2006) wird bei Schulungen des ÖGB und bei der Kammer für Arbeiter und Angestellte eingesetzt.
mehr lesen »

Eine furchtbare Bilanz - Rechte Gewalt in Deutschland 1990 - 2010

137 Menschen starben in Deutschland seit 1990 durch rechte Gewalt – viel mehr als bislang bekannt.
mehr lesen »

Broschüre der Antifa Xi-Berg zum Thema Rechtsextremismus/Neonazismus

Die Broschüre zur Vorarlberger Neonazi-Szene enthält auch brauchbares Material zum Bereich "Symbolik und Codes" / "Rechte Mode".
mehr lesen »

Stolpersteine entfernt: Gedenken an NS-Opfer in Salzburg geschändet .

Die drei zur Erinnerung an die von den Nazis ermordete Salzburger Familie Neuwirth verlegten Gedenksteine sind von Unbekannten im Jänner 2011 gestohlen worden.
mehr lesen »

NETZ-GEGEN-NAZIS.DE

Mit Rat und Tat gegen Rechtsextremismus
mehr lesen »

Zara-Rassismus Report 2010: Zunahme der Diskriminierung von Frauen mit Kopftuch und zunehmender Verbalradikalismus im Netz

Der ZARA-Bericht 2010 weist ein erhöhtes Rassismus- und Diskriminierungspotential nach. Martin Kirst hat Handreichungen für die Lehrerschaft im Kampf gegen den Rechtsextremismus zusammengestellt.
mehr lesen »

Kombinat Media Gestalteer GmbH