Zara-Rassismus Report 2010: Zunahme der Diskriminierung von Frauen mit Kopftuch und zunehmender Verbalradikalismus im Netz

Der ZARA-Bericht 2010 weist ein erhöhtes Rassismus- und Diskriminierungspotential nach. Martin Kirst hat Handreichungen für die Lehrerschaft im Kampf gegen den Rechtsextremismus zusammengestellt.

Die von ZARA – Zivilcourage und Anti‐Rassismus‐Arbeit im Rassismus Report 2010 dokumentierten rassistischen Vorfälle weisen verstärkt auf Diskriminierungen von Frauen mit Kopftüchern hin. Außerdem nehmen rassistische Äußerungen im Internet drastisch zu.

Zara-Report 2010: - link

Martin Kirst hat für die Lehrerschaft Materialien im "Kampf gegen Rechtsextremismus" zusammengestellt. - link

Kombinat Media Gestalteer GmbH