Die Kinder von Etzelsdorf

Film von Carola Mair. Eine Zeitdokument über die Situation von Zwangsarbeiterinnen im Gau Oberdonau - und die Geschehnisse gegen Kriegsende 1945 in der Ostarbeiterinnen-Baracke der Frauenklinik in Linz und den ehemaligen Kinderheimen Lindenhof in Spital am Phyrn und im Schloß Etzelsdorf in Pichl bei Wels.

In ihrem Film dokumentiert Carola Mair das Schicksal von ostslawischen Zwangsarbeiterinnen und derer Kindern in Oberösterreich. Nach 1945 wurde ihr Schicksal verdrängt und vergessen. - link

Informationen zum Film: - downlaod

 

Die DVD ist über die Medienstelle des BMBF um 10,90 € erhältlich:

"Die filmische Dokumentation ist als Zeitzeugnis gedacht und soll dazu beitragen, dass Frauen und Kinder nie mehr wegen ihrer Herkunft diskriminiert, misshandelt, ausgesondert und vernachlässigt werden.

Für Schulen und Erwachsenenbildungseinrichtungen ist die DVD auf der Plattform Bildungsmedien.TV zur Gänze ansehbar.

Bestellnummer: 12384 - link

 

Verleih:

BildungsMedienZentrum des Landes OÖ,
Anastasius-Grün-Strasse 22-24, 4020 Linz
Tel: 0732/7720/14721
Email: bimez.bi.post@ooe.gv.at
Attachments
Fotos zum Film "Die Kinder von Etzelsdorf"
Fotos zum Film "Die Kinder von Etzelsdorf"
Kombinat Media Gestalteer GmbH