Mai 2015: Studienfahrt nach Auschwitz-Birkenau: Erinnerung wach halten - Lernen für die Gegenwart

Termin: 23.- 29. Mai 2015. Veranstalter: Gesellschaft für politische Aufklärung und BHW - Bildungs- und Heimatwerk NÖ. Studienreise nach Auschwitz-Birkenau. Anmeldung: bis 3. Mai erbeten!

Erinnerung wach halten - Lernen für die Gegenwart

Eine Studienreise nach Auschwitz beginnt in Wien

Für diese Studienreise gibt es noch freie Plätze!

Die Studienreise -  vom 23. bis 29. Mai 2015 -  eröffnet die Möglichkeit einer intensiven und differenzierten sowie gegenwartsbezogenen Beschäftigung mit diesem einschneidenden Kapitel der Zeitgeschichte.

Die Reise beginnt mit einem Tag in Wien und ermöglicht eine langsame und sensible Annäherung an das Thema Auschwitz und NS-Zeit. Die Begegnungen mit Überlebenden von Konzentrationslagern sind ein wichtiger Teil des Vorbereitungsseminars, das am zweiten Tag im Bildungshaus Grossrussbach fortgesetzt wird.

In Auschwitz (Oswiecim) werden das Jüdische Museum sowie der jüdischen Friedhof besichtigt. Neben Spezialführungen durch das Stammlager Auschwitz und durch Birkenau, sind die nationalen Ausstellungen auf dem Museumsgelände, das Archiv der Gedenkstätte und die Kunstsammlungen Teil des Programms. Ergänzt wird dieses noch durch Filmdokumentationen, Reflexionsrunden, einem Zeitzeugengespräch sowie einem Tag in Krakau, wo insbesondere das jüdische Viertel besucht wird.

 

Kosten: € 499,- / Studierende € 435,-   Bei Anmeldung bis 31.3.2015 gibt es einen Frühbucherbonus von € 30,-.

Nähere Infos:

www.studienreise-auschwitz.jimdo.com

w.riegler@bhw-n.eu, Tel. 02742/311337-116

Veranstalterinnen: BHW - Bildungs- und Heimatwerk NÖ, www.bhw-n.eu

Gesellschaft für politische Aufklärung, www.uibk.ac.at/gfpa/


abgelegt unter:
Kombinat Media Gestalteer GmbH