Neukonzeption von Gedenkstätten - Onlineprojekte

Diverse Gedenkstätten werden überarbeitet und auf den neuesten Forschungsstand gebracht. Onlineprojekte ermöglichen neue Zugänge und Arbeitsfelder.
Neuer Standort des VWI am Rabensteig 3 in Wien

Wiener Wiesenthal Institut eröffnet neuen Standort

Neue Räume werden für die Vermittlung des Holocausts eröffnet.
mehr lesen »

Hitlers Geburtshaus in Braunau (Foto: Ledl, CC-BY-SA 4.0) )

Hitlers Geburtshaus - Abriss oder pädagogische Nutzung?

Der Ministerrat hat die Enteignung beschlossen, nun wird über einen Abriss oder eine pädagogische Nutzung debattiert.
mehr lesen »

12 neue Rundgänge durch das jüdische Burgenland

Eine neue smartphone kompatible Website bietet 12 Rundgänge, welche die reiche jüdische Geschichte des Burgenlandes sichtbarmachen. Begleitet werden die Rundgänge von Zeitzeugeninterviews von ...
mehr lesen »

Audioguide-App Foto:Rupert Pilsl,KZ-Gedenkstätte Mauthausen

Neue Audioguide-App der KZ-Gedenkstätte Mauthausen

Die KZ-Gedenkstätte Mauthausen kann nun auch mittels kostenloser Audioguide-App besucht werden.
mehr lesen »

„Memory Gaps“ – Erinnerungslücken als Kunstprojekt

Kunst-Aktion der Malerin Konstanze Sailer gedenkt NS-Opfern mit Ausstellungen in Wiener Straßen, die es geben sollte. Jänner 2016: Erinnerung an Marianne Golz (* 30. Januar 1895 in Wien-Hernals; † 8. ...
mehr lesen »

Neue österreichische Länderausstellung in Auschwitz-Birkenau: Suchaufruf nach Objekten

Objekte für neue Dauerausstellung gesucht: „Entfernung. Österreich in Auschwitz“
mehr lesen »

EU-Projekt: Developing Education at Memorial Sites

"Developing Education at Memorial Sites" - Projekt der Pädagogischen Abteilung der Gedenkstätte Mauthausen. Die Projektentwicklung ist ab Oktober 2013 auf einer eigenen Homepage dokumentiert.
mehr lesen »

Österreich-Ausstellung im Museum Auschwitz-Birkenau wird geschlossen - Nationalfonds startet Neu-Ausschreibung für Kuratierung und wissenschaftliche Leitung

Die österreichische Länderausstellung im Staatlichen Museum Auschwitz-Birkenau (Polen) wird am 22. Oktober 2013 bis auf weiteres geschlossen.
mehr lesen »

Teilansicht des Lagers, 1940/41 (Quelle: SS-Album, Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück)

Online gegen das Vergessen: Österreicherinnen im KZ Ravensbrück

Die Website ist seit Mai 2013 online. Sie wurde überarbeitet und ergänzt. Die multimediale Website ermöglicht eine eigenständige Recherche und Auseinandersetzung mit den Facetten der NS-Verfolgung ...
mehr lesen »

KZ-Gedenkstätte Mauthausen

5. Mai 2013 - Eröffnung der neuen Ausstellungen an der KZ-Gedenkstätte Mauthausen

Moshe Spitzer hat als Jugendlicher das Lager überlebt. Zur Eröffnung am 5. Mai kam er mit seiner Schwiegertochter, der israelischen Justizministerin Tzipi Livni, nach Mauthausen zurück. Die ...
mehr lesen »

Ausschreibung: Ausstellungsgestaltung für die neue österreichische Länderausstellung im ehemaligen Vernichtungslager und nunmehrigen Staatlichen Museum Auschwitz-Birkenau

Der Nationalfonds der Republik Österreich für Opfer des Nationalsozialismus schreibt in Zusammenarbeit mit dem Bundeskanzleramt die Ausstellungsgestaltung für die neue österreichische ...
mehr lesen »

Verteidigungsminister Darabos streicht SS-Verbrecher Vallaster aus dem "Totenbuch"

Verteidigungsminister Darabos streicht SS-Kriegsverbrecher Josef Vallaster aus Totenbuch

Darabos will die Krypta und den Weiheraum am Wiener Burgtor zu einer Stätte des "würdigen Totengedenkes" machen. Er streicht SS-Mörder Vallaster aus den Totenbüchern. Die "Grünen" fordern die ...
mehr lesen »

Heidemarie Uhl zur "Krypta"- Debatte

Die Historikerin Heidemarie Uhl konstatiert ein neues Selbstverständnis im Umgang mit Gedenkorten für Gefallene.
mehr lesen »

Neugestaltung der Österreichischen Länderausstellung im Staatlichen Museum Auschwitz-Birkenau

Pressetext vom Nationalfonds der Republik Österreich im April 2011 zur Verfügung gestellt.
mehr lesen »

Kombinat Media Gestalteer GmbH