1938 - weg von Linz

Premiere der szenische Lesung am 10. März 2018, 19.30 Uhr, im Theater tribüne am Südbahnhof in Linz. Bettina, Hannah und Helene Buchholz lesen aus den Lebenserinnerungen der Jüdin Ilse Mass, die nach dem "Anschluss" 1938 von Linz nach Shanghai flüchten musste.
10.03.2018  |  19:30  -  21:00   |  

Anlässlich des Gedenkjahres 1938 hat der Kulturverein Etty unter der Leitung von Johannes Neuhauser eine Theaterfassung des Kinderbuches “Weg von hier… Linz - Shanghai - Israel” produziert. Basierend auf den Lebenserinnerungen der Jüdin Ilse Mass entstand eine szenische Lesung zu Ilses Kindheit in Linz vor und nach dem „Anschluss", zu ihrer atemberaubenden Flucht ins Exil nach Shanghai und der Ankunft in ihrer neuen Heimat Israel. Die Schauspielerin Bettina Buchholz und ihre beiden Töchter Hannah (10) und Helene (15) lesen und spielen diese Linzer Lebensgeschichte "1938 - weg aus Linz” in der Tribüne Linz an folgenden Terminen:
 
Premiere
Samstag, 10. März 2018, 19:30h
 
Weitere Termine
Sonntag, 11. März 2018, 17:00h
Samstag, 17. März 2018, 19:30h
Samstag, 24. März 2018, 19:30h

Information und Kartenbestellung

1938 - weg von Linz
1938 - weg von Linz
Kombinat Media Gestalteer GmbH