Buchvorstellung: "'Nach der Shoah - Politik und Antisemitismus in Österreich nach 1945"

Die Politikwissenschaftlerin Barbara Serloth stellt in 2019 erschienenes Buch vor. Eine Veranstaltung des Mandelbaum-Verlages in der Buchhandlung Thalia - Wien Mitte / W3.
28.01.2020  |  19:00  -  20:30   |  

Die Zweite Republik konstituierte sich in ihrem Selbstverständnis als Gegenthese zum Nationalsozialismus, bleib aber gleichzeitig auch Tätergesellschaft. Im Zentrum des Buches steht die Frage, wie sich der tief verwurzelte Antisemitismus auf die Restitutions- und Gleichberechtigungsforderungen der österreichischen Juden und Jüdinnen ausgewirkt hat.

 

Barbara Serloth ist Politologin und Parliamentary Advisor und war langjährige externe Lehrbeauftragte der Universität Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Anti­semitismus, Nationalismus und Demokratie.

 

Eine Veranstaltung des Mandelbaum-Verlages und der Buchhandlung Thalia.


Ort: Thalia Wien - Mitte / W3      Landstraßer Hauptstraße 2a/2b      1030 Wien

Zeit: 28.01.2020 | Beginn: 19:00 Uhr

Eintritt frei!

 

Link

Mehr zum Buch auf der Website des Verlages: - Link

Buchcover
Buchcover
Kombinat Media Gestalteer GmbH