Präsentation Zwischenräume: Website und Ausstellung zu Erinnerungsorten rund um Erlauf und Melk

Ein Gespräch zur Vermittlung und Vernetzung regionaler Gedenkinitiativen mit Alfred Benesch (Landschaftsarchitekt, Melk/Roggendorf) Hans Hochstöger(Filmemacher, Hofamt Priel) Manfred Zwirner (Chronist, Golling) u.a. Moderation: Alexander Hauer (Verein MERKwürdig)
15.03.2018  |  18:30  -  20:30   |  

Das Projekt Zwischenräume widmet sich Plätzen
nationalsozialistischer Verbrechen und den Ergebnissen
einer sich wandelnden Erinnerungskultur in der
Region rund um Erlauf und Melk. Eine Website als
Wissens- und Vermittlungsplattform verbindet nun Orte
und Initativen in der Region mit dem Ziel, die
Erinnerung an Widerstand und Verfolgung während der
Zeit des Nationalsozialismus wach zu halten.

Hofamt Priel
Golling an der Erlauf
Erlauf
Pöchlarn
Melk
Roggendorf
St. Lorenz

Ein Projekt des Museums Erlauf Erinnert (Remigio Gazzari, Johanna Zechner) in Kooperation mit dem Verein MERKwürdig, Melk (Christian Rabl)
gefördert aus Mitteln des Bundeskanzleramts

Donnerstag, 15. März um 18.30 Uhr
im Museum ERLAUF ERINNERT
Kirchengasse 3
3253 Erlauf

www.erlauferinnert.at/zwischenraeume/

Das Projekt Zwischenräume vernetzt sieben Erinnerungsorte.
Das Projekt Zwischenräume vernetzt sieben Erinnerungsorte.
Kombinat Media Gestalteer GmbH