Gedenkfeier am jüdischen Friedhof in Steyr

Gedenkfeier am jüdischen Friedhof in Steyr am 8. November 2017, 17.00 Uhr, im Gedenken an das Novemberpogrom 1938. Gedenkrede von Charlotte Herman (Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde Linz).
08.11.2017  |  17:00  -  18:00   |  

Vor 79 Jahren, am 9. November 1938, inszenierten die Nationalsozialisten ein Pogrom gegen die jüdische Bevölkerung. Geschäfte wurden geplündert, Synagogen zerstört und jüdische Bürger verhaftet. Auch in Steyr wurden Juden verhaftet und eingesperrt. Die Steyrer Synagoge blieb verschont, weil sie schon vorher arisiert wurde.

Die Gedenkrede hält Charlotte Herman, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde Linz. Musikalisch gestaltet wird die Feier von Matthias Kronsteiner auf seinem Fagott. Vertreter der Parteien und Organisationen werden mit Kränzen der Opfer gedenken. Alle Teilnehmer können als persönlichen Akt des Gedenkens vor dem Holocaust-Denkmal „Steine des Erinnerns“ niederlegen. Die männlichen Teilnehmer werden gebeten, nach jüdischem Brauch am Friedhof eine Kopfbedeckung zu tragen.

Der Friedhof befindet sich am Taborweg, zwischen Schnallentor und Taborrestaurant.

Eine Veranstaltung des Mauthausen Komitees Steyr.

Jüdischer Friedhof Steyr (Foto: MKÖ Steyr)
Jüdischer Friedhof Steyr (Foto: MKÖ Steyr)
Kombinat Media Gestalteer GmbH