Exkursion NS-Dokumentationszentrum München

Auf Initiative der Evangelischen Pfarrgemeinde A.u.H.B. Bregenz wird ein Besuch der Sonderausstellung „Nie wieder. Schon wieder. Immer noch. Rechtsextremismus in Deutschland seit 1945“ angeboten.
10.03.2018  |  07:45  -  21:00   |  

Kosten: ca. 20,- pro Person (inkl. Fahrt Lindau – München sowie Eintritt und Führung)
Anmeldungen an: pfarramt@evang-bregenz.at, 05574 / 42396
Anmeldungen sind ab sofort bis zum 28. Februar 2018 möglich.


Im Zentrum der Exkursion steht der Besuch der Ausstellung "Nie wieder. Schon wieder. Immer noch. Rechtsextremismus in Deutschland seit 1945“. Die neue Sonderausstellung des NS-Dokumentationszentrums München greift die Themen Rechtsextremismus und rechtsextreme Gewalt  auf und verortet diese in Geschichte und Gesellschaft.

Die Morde der rechtsextremistischen Terrorzelle „Nationalsozialistischer Untergrund“ und die Anschläge auf Asylunterkünfte und Geflüchtete haben das Thema Rechtsextremismus und rechtsextreme Gewalt verstärkt ins öffentliche Bewusstsein gebracht. Rechtspopulistische Parteien schüren Europaskepsis und Fremdenfeindlichkeit, vermeintliche deutsche „Patrioten“ treten zur „Rettung des Abendlandes“ an und tragen zur Verrohung von Sprache und Denken bei.

Für besonders Interessierte gibt es zusätzlich die Möglichkeit, am Nachmittag die Dauerausstellung "München und der Nationalsozialismus“ zu erkunden.

Weitere Informationen zur Ausstellung: -link

Diese Exkursion ist eine Veranstaltung der Evangelischen Pfarrgemeinde A.u.H.B. Bregenz – in Kooperation mit der Johann-August-Malin-Gesellschaft, _erinnern.at_, dem Arbeitskreis Christentum und Sozialdemokratie (ACUS), der Grünen Bildungswerkstatt, dem Renner-Institut, dem Verein Jüdisches Museum Hohenems und dem Ökumenischen Bildungswerk Bregenz.

Attachments
Die Ausstellung ist vom 29.11.2017 bis zum 2.4.2018 zu sehen.
Die Ausstellung ist vom 29.11.2017 bis zum 2.4.2018 zu sehen.
Kombinat Media Gestalteer GmbH