Zeitzeugen - Didaktik/Methodik

Schulen können ZeitzeugInnen in den Unterricht einladen, die von Verfolgung, Widersetzlichkeit und Widerstand aus der Zeit des Nationalsozialismus berichten. Hier finden Sie Anregungen/Handreichungen und den Erlass des bmukk

Erlass bmukk ZeitzeugInnen im Unterricht

MR Mag. Manfred Wirtitsch, Leiter der Abteilung Politische Bildung, Umweltbildung und VerbraucherInnenbildung, hat per Erlass vom 9. Jänner 2014 die Möglichkeit, Zeitzeuginnen und Zeitzeugen an ...
Download ↓ (download Erlass bmukk ZeitzeugInnen im Unterricht, 173.2 kB)

Besuch von ZeitzeugInnen im Unterricht - Handreichungen für LehrerInnen

Maria Ecker, Noa Mkayton, Shira Magen geben Hinweise, wie ein Gespräch mit ZeitzeugInnen im Unterricht erfolgreich gestaltet werden kann.
mehr lesen »

Begegnungen mit ZeitzeugInnen des Holocaust im schulischen Unterricht

Vorschläge zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von ZeitzeugInnen-Besuchen
mehr lesen »

ZeitzeugInnen-Besuche im Unterricht

Schulen können Opfer des Nationalsozialismus als ZeitzeugInnen für Vorträge zum Themenbereich Nationalsozialismus und Holocaust ab der 8. Schulstufe einladen. Das Bildungsministerium (Abteilung ...
mehr lesen »

Kombinat Media Gestalteer GmbH