Fortbildungen zum Thema NS, Holocaust, Flucht und Vertreibung an der PH Salzburg

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Lehrveranstaltungen an der PH Salzburg zum Thema NS, Holocaust, Flucht und Vertreibung. Anmeldungen über die PH

 

114007SA03        Antisemitismus und Islamophobie
06.12.2016
14:00-17:30 Uhr     Embacher H, Schreilechner A

Helga Embacher wird die Phänomene Antisemitismus und Islamophobie aus einer aktuellen Perspektive beleuchten.

114007SA13        Zeitzeugeninterviews im Geschichtsunterricht und in der VWA
21.03.2017
14:00-17:30 Uhr     Ecker M, Schreilechner A

Maria Ecker wird Anregungen zur Arbeit mit videografierten Zeitzeugeninterviews im Unterricht und für deren Verwendung im Rahmen der VWA geben.

114007SA01        Flucht und Asyl. Menschenrechtsbildung im aktuellen Kontext
13.12.2016
09.00-17:00 Uhr     Rabussay-Schwald G, Schreilechner A, Stummer-Kolonovits J

Die Referentinnen Rabussay-Schwald und Stummer-Kolonovits stellen praktische Anregungen für die Menschenrechtsbildung vor.

114007SA10        Migration und Asyl. Herausforderungen für die EU und für Österreich
09.11.2016
09:00-17:00 Uhr     Ortner G, Steinlechner S

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik, Regionalverband Pongau, in Bischofshofen statt. Aktuelle Fragen von Migration und Asyl auf europäischer und österreichischer Seite werden differenziert und fundiert aufgegriffen und behandelt.

Der Anmeldezeitraum für das Fortbildungsprogramm endet am 24.09.2016. Nachmeldungen sind danach nur noch über die Schulleitung bzw. Administration möglich.

http://www.phsalzburg.at/

Kombinat Media Gestalteer GmbH