"Mahnmal für Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus" in Salzburg enthüllt

Das bestehende Denkmal für Rosa Hofmann wurde erweitert und neu eröffnet.

In Salzburg wurde am 27.05.2019 das Denkmal für die Widerstandskämpferin Rosa Hofmann erweitert. Hofmann wurde 1943 hingerichtet, weil sie Flugblätter verteilte, auf denen sie die Sinnlosigkeit des Kriegs angeprangerte. Das Denkmal, das an die kommunistische Widerstandskämpferin erinnert, wurde nun um die Namen von 18 Frauen erweitert und als "Mahnmal für Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus" neu eröffnet. Die Erweiterung geht auf eine Initiative des KZ-Verbandes Salzburg zurück.


Links

Der Standard: "Mahnmal für widerständige Frauen in Salzburg enthüllt" - link

ORF: "Mahnmal für NS-Widerstandskämpferinnen" - link

KZ-Verband Salzburg - link

abgelegt unter:
Kombinat Media Gestalteer GmbH