Universität Salzburg

"Dort, wo man Bücher verbrennt.."

Zum 30. April 1938: Salzburger Bücherverbrennung auf dem Residenzplatz
Download ↓ (download "Dort, wo man Bücher verbrennt..", 31.5 kB)

"Abgestellt?"

Die Universität Mozarteum startet ein temporäres Kunstprojekt, das sich mit den noch immer in Salzburg aufgestellten Skulpturen aus der Zeit des Nationalsozialismus beschäftigt.
mehr lesen »

"Schindlers Liste: Zeitzeugen"- DVD: Das Vermächtnis

Wissenschafter und Studierende der Universität Salzburg haben Zugang zu den Archiven der Shoah Foundation, die weltweit Interviews mit Überlebenden des Holocaust auf Video aufgenommen haben.
mehr lesen »

30.04.2007  |  10:00  -  23:00   |   Salzburg

"Dort, wo man Bücher verbrennt..."

Gedenkveranstaltung zur Bücherverbrennung am Residenzplatz mit anschließender Diskussion und Filmvorführung "Gebürtig" Eintritt frei
mehr lesen »

Mahnmal "In Memoriam Bücherverbrennung"

Im Gedenken an die Bücherverbrennung im Jahre 1938 kam es nun zur Enthüllung eines Mahnmals von Zoltan Pap am Gelände des neuen Universitätsgebäudes in Salzburg.
mehr lesen »

Jetzt Zeichen setzen

Aktionswoche gegen Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus anlässlich des internationalen Holocaust- Gedenktages am 27. Jänner
mehr lesen »

Kombinat Media Gestalteer GmbH