Mahnmal "In Memoriam Bücherverbrennung"

Im Gedenken an die Bücherverbrennung im Jahre 1938 kam es nun zur Enthüllung eines Mahnmals von Zoltan Pap am Gelände des neuen Universitätsgebäudes in Salzburg.

Medienberichte:

http://www.salzburg.com/online/salzburg/tennengau/Privater-stiftet-Tafel-fuer-KZ-Aussenlager-Hallein.html?article=eGMmOI8VghplvPw2LAZ38wdihTLPsM2OVEIGOYU&img=&text=&mode=

http://www.mei-flachgau.at/mahnmal-von-zoltan-pap-im-innenhof-des-unipark-enthullt/

 

 

Die ENTHÜLLUNG DES MAHNMALS VON ZOLTAN PAP fand am Freitag, 13. Jänner, 10.15 Uhr, Haupteingang Unipark Nonntal, 1. UG, Innenhof der Fachbibliothek statt

Das Mahnmal „In Memoriam Bücherverbrennung“ von Zoltan Pap setzt sich mit der Vernichtung  von Gedankengut Andersdenkender auseinander. Die Enthüllung fand unter dem Beisein von Rektor Heinrich Schmidinger, Landeshauptfrau Gabi Burgstaller und dem Künstler Zoltan Pap statt. Über das Werk spricht Werner Thuswaldner

(aus der Presseinformation der Universität Salzburg vom 10. Jänner 2012)

Kombinat Media Gestalteer GmbH