ABGESAGT - 14. APC Gedenk-Wanderung

27.06.2020  |  07:00  -  21:00   |  

Im Schatten der Berge - Antisemitismus gestern und heute

Die schrecklichen Monstrositäten der Shoa kamen nicht aus dem Nichts. Seit Jahrhunderten wurden Juden und Jüdinnen in vielen Teilen Europas benachteiligt, ausgegrenzt, verfolgt, vertrieben und ermordet. Schon im 14. Jahrhundert kam es auf Salzburger Gebiet zu einem Pogrom gegen Juden und Jüdinnen. Auch in der darauffolgenden Zeit fanden laufend Übergriffe statt, bis Fürsterzbischof Leonhard von Keutschach 1498 überhaupt die Ausweisung der letzten Juden und Jüdinnen aus Salzburg verfügte. Es sollte bis in die 1870er Jahre dauern, bis sich diese wieder in Salzburg ansiedeln durften. Damit war der Antisemitismus allerdings lange nicht überwunden: Weiterhin kam es zu Diskriminierung, Anfeindungen und Übergriffen. So warben bspw. verschieden Orte in Salzburg schon lange vor dem “Anschluss” mit “judenfreien” Tourismusangeboten, wurden “Judenkataster” in Hetzschriften veröffentlicht oder ein Trachtenverbot für Juden und Jüdinnen erklärt. Nachdem diese teils sogar ab 1918 für die Niederlage der Mittelmächte im Ersten Weltkrieg verantwortlich gemacht worden waren, fanden diese jahrhundertelangen Entwicklungen bekanntermaßen in der Zeit des Nationalsozialismus ihren schrecklichen Höhepunkt.
Die Befreiung des Jahres 1945 bedeutete keinesfalls ein Ende des Antisemitismus. So verwundert es nicht, dass sich im Sommer 1947 tausende Juden und Jüdinnen gezwungen sahen, die Flucht über die Krimmler Tauern zu ergreifen.
Wie der rechtsextreme Terroranschlag im Herbst 2019 auf die Synagoge in Halle gezeigt hat, ist das Kapitel Antisemitismus nach wie vor nicht abgeschlossen. Noch immer werden Juden und Jüdinnen nicht nur angefeindet und ausgegrenzt, sondern auch tatsächlich angegriffen und attackiert.
Für uns ist diese historische und gegenwärtige Problematik Anlass, die heurige Kampagne von APC unter das Motto “Im Schatten der Berge - Antisemitismus gestern und heute” zu stellen und uns brennenden Fragen zur Thematik zu widmen. Es wird dazu Auftaktveranstaltungen in Wien, Graz und Salzburg geben. Der Höhepunkt unseres diesjährigen Schwerpunkts werden die Dialogveranstaltung und die Wanderung in Krimml bilden.
 

Logo APC
Logo APC
Kombinat Media Gestalteer GmbH