Antifaschistische Stadtführung Hallein

14.09.2019  |  10:30  -  12:00   |  

Geschichte aus erster Hand.
An der deutschen Grenze gelegen, war die Stadt
Hallein nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten
in Deutschland (1933) der faschistischen
Propaganda besonders stark ausgesetzt.
Auf diesem antifaschistischen Weg wird deutlich,
was der Krieg in Hallein an Rüstungsmaßnahmen,
Notsituationen und vor allem an Leid für verschiedenste
Bevölkerungsgruppen mit sich brachte.

Start: Tourismusverband Hallein/Bad Dürrnberg,
Mauttorpromenade 6, 5400 Hallein
Beginn: 10.30 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis: EUR 9,- pro Person
Anmeldung: bis 2 Tage vor Termin im Tourismusverband
möglich

Symbolbild
Symbolbild
Kombinat Media Gestalteer GmbH