Konzertstunde in der Synagoge

06.12.2019  |  19:00  -  20:00   |  

Der polnisch-jüdische Komponist Mieczysław Weinberg würde am 8. Dezember 100 Jahre alt werden. Gedenken wir dieses großartigen Komponisten, dessen Eltern und Schwester von den Nazis ermordet wurden, am 6.12. um 19 Uhr während einer Konzertstunde in der Synagoge.
Gespielt werden Weinbergs 4. und 8. Streichquartett sowie das Harfentrio op. 127.
Die Musiker des Abends sind Frank Stadler, Izso Bajusz, Predrag Katanic, Florian Simma, Vera Klug, Sarah Maria Deagovic und Ingeborg Weber. Einleitende Worte spricht Karl Müller.

Die Veranstaltung ist wesentlicher Teil des Festivals Weinberg 100, das vom 4. bis 8. Dezember vom Verein WØD (West-östlicher Divan) durchgeführt wird. Von Mittwoch bis Sonntag gibt es Konzerte und Filmvorführungen mit Mieczysław Weinbergs Musik im Das Kino, dem Musikum, dem Wiener Saal und dem Solitär des Mozarteums. Nähere Angaben finden Sie auf www.ooo-ddd.at/weinberg

Der Eintritt ist frei, Spenden sind erlaubt.
 

Die Musiker
Die Musiker
Kombinat Media Gestalteer GmbH