Schulworkshops im Gedenkjahr 2018

„Damit so etwas nicht wieder passieren kann!“ Antirassistische (außer)schulische Gedenkarbeit mit Jugendlichen zu Menschenrechtsverletzungen, Feindbildern und NS-Verbrechen im eigenen regionalen Umfeld Buchungsanfagen unter: 0699-10390453 / Email: joachim.hainzl@verein-xenos.net. Mehr Infos unter: http://www.verein-xenos.net/XENOS_WS-Gedenkjahr.pdf

Schulworkshops im Gedenkjahr 2018  

 „Damit so etwas nicht wieder passieren kann!“

Gerade heute sind für SchülerInnen Bildungsmaßnahmen wichtig, welche auf den globalen Werten der Menschenrechte und der Vielfalt in einer demokratischen Gesellschaft aufbauen. Wir bieten daher, auch mit Hinblick auf das heurige Gedenkjahr, KOSTENLOSE Workshops (3-4 UE) an, welche sich intensiv mit der Ideologie des Nationalsozialismus und dessen Auswirkungen auf das regionale Umfeld beschäftigen (etwa durch KZ-Außenlager oder „Todesmärsche“).  Zu unseren Methoden zählt u.a. eine Zeitreise, mit der wir uns gemeinsam in eine Schulstunde im Jahre 1938 versetzen. Unterstützt wird dies anschaulich durch originales Anschauungsmaterial zur NS-Zeit (Ahnenpässe, Lehrbücher zur NS-Rassenideologie, Schulbücher) aus unserem eigenen Archiv. Darauf aufbauend wird über aktuelle Feindbilder, Stereotype und Vorurteile diskutiert.

Buchungsanfagen unter: 0699-10390453 / Email: joachim.hainzl@verein-xenos.net. Mehr Infos unter: http://www.verein-xenos.net/XENOS_WS-Gedenkjahr.pdf

Attachments
Kombinat Media Gestalteer GmbH