Gedichte aus dem Paulustor 1938: Herbert Schneider – ein vergessener Dichter

Gedichte aus dem Paulustor 1938: Herbert Schneider – ein vergessener Dichter Lesung und Buchvorstellung
03.04.2008  |  19:00  -  22:00   |  

Gedichte aus dem Paulustor 1938:

Herbert Schneider – ein vergessener Dichter

Lesung und Buchvorstellung

Mit einem Nagel hatte Herbert Schneider 1938, als er in den Fängen der Gestapo war, Gedichte auf einen Kofferdeckel geritzt und so für die Nachwelt erhalten. 70 Jahre nach dem Entstehen dieser Gedichte wird ein Vergessener, ein Dichter der „anderen" Steiermark, mit der Veröffentlichung der Gedichte aus dem Paulustor in Erinnerung gerufen. Aus diesem Grund geben der Germanist Christian Teissl und der Historiker Heimo Halbrainer die mit einem Essay, einem Vor- und Nachwort versehene Lyrik Herbert Schneiders heraus.

Dr. Heimo Halbrainer (Historiker, Graz)
Attachments
Kombinat Media Gestalteer GmbH