Lebensspuren. Jüdische Geschichte(n) 1938 – 2008

Claudia Erdheim liest aus Längst nicht mehr koscher. Die Geschichte einer Familie. Daniel Hoffmann liest aus Lebensspuren meines Vaters. Eine Rekonstruktion aus dem Holocaust. Ort: Literaturhaus Graz, Elisabethstraße 30 Eine Veranstaltungsreihe des Literaturhauses Graz in Kooperation mit dem Centrum für Jüdische Studien an der Universität Graz und mit Unterstützung von CLIO. Verein für Geschichts- und Bildungsarbeit.
03.11.2008  |  20:00  -  22:00   |  

Kombinat Media Gestalteer GmbH