Kollektion News Tirol

Zeitzeuginnengespräch mit einer Auschwitz-Überlebenden

Vom 5.-8. März 2013 können Innsbrucker Schulklassen die Sintiza Rita Prigmore treffen, die die Versuche von Dr. Mengele überlebt hat.
mehr lesen »

Film Workshops und Wanderausstellung

Angebote des Anne Frank Vereins für Tiroler Schulen
mehr lesen »

Die zweite Fremde. Zehn jüdische Lebensbilder

Das neue Buch von Christoph W. Bauer, entstanden aus dem Projekt Alte Heimat / Schnitt / Neue Heimat
mehr lesen »

Gaismair-Jahrbuch 2013. BlickWechsel

Beiträge zu NS-Euthanasie, Widerstand und Verfolgung
mehr lesen »

Interviews zu Nationalsozialismus in Tirol-Vorarlberg

Arbeitserziehungslager Reichenau, Zwangsarbeit, Verhaftung von Bischof Stecher, NS-Opfer in der Nachkriegszeit
mehr lesen »

Peter Goller/Georg Tidl: Jubel ohne Ende

Die Universität Innsbruck im März 1938
mehr lesen »

Thomas Albrich (Hg.): Jüdisches Leben im historischen Tirol

Das Standardwerk der jüdischen Geschichte für Tirol, Vorarlberg und Südtirol/Trentino mit hunderten Bildern
mehr lesen »

Linker Widerstand

Gisela Hormayr: Ich sterbe stolz und aufrecht

Tiroler SozialistInnen und KommunistInnen im Widerstand gegen Hitler. Erstmals ist der linke Widerstand mit Todesfolgen aufgearbeitet.
mehr lesen »

"Heimisch wurden sie nicht mehr"

Literarischer Bericht von Christoph W. Bauer über die Ehrung jüdischer Vertriebener aus Innsbruck in der österreichischen Botschaft in London.
mehr lesen »

Eduard-Wallnöfer-Platz Innsbruck

Website zum Eduard-Wallnöfer-Platz Innsbruck

Eine neue Website stellt Täterbau, Widerstandsdenkmal und Opfermahnmal am neu gestalteten Eduard-Wallnöfer-Platz vor. Ein geschärfter Blick auf den zentralen Ort der Erinnerung an den ...
mehr lesen »

Vera Adams, Dorli Neale, Vera Graubart. Im Hintergrund GR Gerti Mayr

Ehrung jüdischer Vertriebener aus Innsbruck

Vera Adams, Vera Graubart und Dorli Neale wurden in der österreichischen Botschaft in London geehrt
mehr lesen »

Alpenländische Studien: Ein Projekt zum Umgang Tirols mit dem Nationalsozialismus

Das Projekt erforscht und visualisiert, wie Tirol und TirolerInnen mit seiner/ihrer NS-Vergangenheit umgingen und immer noch umgehen. Bereits vor Projektbeginn kam es zu öffentlichen Kontroversen.
mehr lesen »

Maria Nowak-Vogl 1980, Foto Bernhard Domokosch, aus: teleobjektiv Sept. 1980

Die Kinder- und Jugendpsychiatrie Innsbruck unter Maria Nowak-Vogl

Medienberichte und Ausschnitte aus: Horst Schreiber, Im Namen der Ordnung, über die Behandlung von Minderjährigen in der Kinder- und Jugendpsychiatrie Innsbruck (Kinderbeobachtungsstation) nach 1945
mehr lesen »

Auseinandersetzung der Hauptschule Volders mit der NS-Euthanasie sowie die Gedenktafel in Thaur

Ein Kurzbericht des Projektgeschehens von Maria Bachler, Lehrerin an der Hauptschule Volders sowie ein Videobeitrag von Maria Bachler
mehr lesen »

Horst Schreiber, Im Namen der Ordnung. Heimerziehung in Tirol

Am Beispiel Tirols diskutiert dieses Buch die gesellschaftlichen Hintergründe für die unerbittlich harte Erziehung von Kindern aus armen, deklassierten Tiroler Familien. Auftrag und Duldung durch ...
mehr lesen »

Horst Schreiber, Im Namen der Ordnung. Heimerziehung in Tirol

Am Beispiel Tirols diskutiert dieses Buch die gesellschaftlichen Hintergründe für die unerbittlich harte Erziehung von Kindern aus armen, deklassierten Tiroler Familien. Auftrag und Duldung durch ...
mehr lesen »

Jüdischer Friedhof in Innsbruck

Unterrichtsmaterialien zum Jüdischen Friedhof in Innsbruck von Martin Achrainer und Oliver Seifert
mehr lesen »

Jüdischer Friedhof in Innsbruck

Unterrichtsmaterialien zum Jüdischen Friedhof in Innsbruck von Martin Achrainer und Oliver Seifert
mehr lesen »

Horst Schreiber (Hg.): Von Bauer & Schwarz zum Kaufhaus Tyrol

In der Geschichte der jüdischen Familien Bauer und Schwarz spiegelt sich die Migrations-, Wirtschafts-, Sozial- und Konsumgeschichte der Stadt Innsbruck wider, nicht zuletzt auch die Zeit des ...
mehr lesen »

Horst Schreiber (Hg.): Von Bauer & Schwarz zum Kaufhaus Tyrol

In der Geschichte der jüdischen Familien Bauer und Schwarz spiegelt sich die Migrations-, Wirtschafts-, Sozial- und Konsumgeschichte der Stadt Innsbruck wider, nicht zuletzt auch die Zeit des ...
mehr lesen »

Heroisierung des musikalischen Nazipropagandisten Josef Eduard Ploner aus Tirol

Die neue vom Land Tirol geförderte CD aus der Reihe „Klingende Kostbarkeiten aus Tirol“ (historics 5) heroisiert Josef Eduard Ploner, den „Haus- und Hofkomponisten“ von Gauleiter Franz Hofer als ...
mehr lesen »

Spuren der Seele

Soziales Theater, das sich anhand von historischen und dokumentarischen Texten, Musik und Tanz mit den Themen Eugenik und Euthanasie im Dritten Reich auseinandersetzt, gespielt von Menschen mit und ...
mehr lesen »

Horst Schreiber, Nationalsozialismus und Faschismus in Tirol und Südtirol. Opfer. Täter. Gegner, Innsbruck 2008 (Tiroler Studien zu Geschichte und Politik 8).

Die Geschichte des Nationalsozialismus und Faschismus in Tirol und Südtirol neu erzählt – speziell für junge Leserinnen und Leser, aber auch für interessierte Erwachsene.
mehr lesen »

Kombinat Media Gestalteer GmbH