Vortrag: "Das österreichische Gedächtnis" von Heidemarie Uhl

Universität Innsbruck, Innrain 52e: Hörsaal 5. Univ. Prof. Dr. Uhl forscht zu Gedächtniskultur und Geschichtspolitik mit Schwerpunkt Nationalsozialismus und Holocaust.
23.01.2019  |  17:15  -  18:45   |  

Im Rahmen des Gedenk- und Jubiläumsjahres 2018 veranstaltet das Institut für Zeitgeschichte gemeinsam mit dem Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie eine Ringvorlesung zum Thema 100 Jahre Republik Österreich. Im Wintersemester 2018/19 findet der zweite Teil mit dem Titel "Zwei Demokratien, zwei Diktaturen" statt.

Oktober 2018 bis Januar 2019, mittwochs 17.15-18.45 Uhr | Universität Innsbruck, Innrain 52e, Erdgeschoß, Hörsaal 5

https://www.uibk.ac.at/zeitgeschichte/info-veranstaltungen/el-ringvorlesung-100-jahre-republik-oesterreich-03.pdf

Heidemarie Uhl, Priv. Doz. Mag. Dr. phil.

Historikerin am IKT Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften Wien und Lehrbeauftragte an den Universitäten Wien und Graz. Habilitation in Allgemeiner Zeitgeschichte an der Universität Graz. Sie ist Mitglied im Editorial Bord von Zeitgeschichte und Contemporary Austrian Studies. Uhl war Research Fellow am IFK  Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften Wien und am Berliner Kolleg für Vergleichende Geschichte Europas. Gastprofessuren an der Hebrew University Jerusalem, der Universität Strasbourg, der AUB Andrassy University Budapest und an der Stanford University CA. Uhl ist Mitglied der Austrian Delegation to the IHRA International Holocaust Remembrance Alliance und Mitglied (stv. Vorsitzende) des Internationalen wissenschaftlichen Beirats des Hauses der Geschichte Österreich, stv. Vorsitzende der Militärhistorischen Denkmalkommission am Verteidigungsministerium, Vorsitzende des Beirats zur Errichtung von Gedenk- und Erinnerungszeichen der Stadt Wien (MA 7) und Mitglied der Fachkommission der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten und Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von _erinnern.at_.

Kombinat Media Gestalteer GmbH