387062: Holocaustdidaktik am Beispiel des Buchenwaldüberlebenden Naftali Fürst

LehrerInnenfortbildung von www.erinnern.at am Tiroler Bildungsinstitut Grillhof, Grillhofweg 100, 6080 Igls-Vill Montag, 22.10.2007, 10-13 / 14-17 Uhr
22.10.2007  |  10:00  -  17:00   |  
Holocaustdidaktik am Beispiel des Buchenwaldüberlebenden Naftali Fürst

Ort: Tiroler Bildungsinstitut Grillhof, Grillhofweg 100, 6080 Igls-Vill
Datum: 22.10.2007, 10-13 / 14-17 Uhr

Veranstalter:
Tiroler Bildungsinstitut Grillhof, Pädagogisches Institut Tirol und dezentrales Netzwerk Vorarlberg und Tirol des bm:ukk-Projektes Nationalsozialismus und Holocaust: Gedächtnis und Gegenwart

Referenten: Naftali Fürst, Zeitzeuge und Holocaustüberlebender, Haifa, Israel; Prof. Mag. Joachim Wiesner, Hard, Vorarlberg

Inhalt:
Das Seminar setzt sich zum Ziel, die Lebensgeschichte des Holocaustüberlebenden Naftali Fürst zu erzählen, sowie die neue Broschüre für den Einsatz im Unterricht, in der sein Schicksal basierend auf einem modernen Ansatz zur Holocaustdidaktik exemplarisch für alle Opfer der Shoa aufbereitet ist, vorzustellen.
Das Seminar umfasst grob folgende Teile:

Präsentation der Grundidee; Zeitzeugenbericht von Naftali Fürst über sein (Über)Leben; Vorstellung des pädagogischen Konzepts „Tell a Human Story“; Präsentation der Unterrichtsbroschüre über das Schicksal von Naftali Fürst vor, während und nach dem Holocaust; Erarbeitung konkreter Einsatzmöglichkeiten des Materials im Unterricht und Auseinandersetzung mit der „Wozu Lehren und Lernen über die Shoa?“

Zielgruppe: LehrerInnen aller Schultypen und Fächer
Leitung: Univ.-Doz. Mag. Dr. Horst Schreiber

Kombinat Media Gestalteer GmbH