Horst Schreiber: 80 Jahre Anschluss: Antifaschistischer Widerstand und nationale Identität in Österreich

Vortrag & Diskussion, Innrain 52d, GEIWI-Turm, Hörsaal 2
22.03.2018  |  19:30  -  21:00   |  

80 Jahre Anschluss: Antifaschistischer Widerstand und nationale Identität in Österreich

Vortrag und Diskussion mit Horst Schreiber

Am 12. März 1938 marschierte die Wehrmacht in Österreich ein. Das faschistische Regime in Österreich hat kapituliert, vielerorts werden die Einrückenden deutschen Truppen mit Jubel begrüßt. Doch nicht überall sind einrückenden Faschisten willkommen.

Zum Anlass des 80. Jahrestages der Annexion Österreichs durch das faschistische deutsche Reich wollen wir als StV Geschichte uns gemeinsam mit dem Bund Tiroler AntifaschistInnen mit jenen beschäftigen, die nicht jubelten und ihren antifaschistischen Widerstand fortsetzten oder sich diesem nun anschlossen.

Horst Schreiber wird in seinem Vortrag den antifaschistischen Widerstand in Tirol und Österreich beleuchten und der Frage nachgehen ob und in wie fern der antifaschistische Widerstand in Österreich einen Beitrag zum Wiedererstehen eines freien, demokratischen und unabhängigen Österreichs leisten konnte als auch welchen Einfluss der antifaschistische Widerstand auf die nach dem Krieg entstehende nationale Identität in Österreich nehmen konnte.

Kombinat Media Gestalteer GmbH