Widerstand und Erinnerung in Tirol 1938-1998

Franz Mair - Lehrer, Freigeist, Widerstandskämpfer: Jetzt auch als e-book

Während 70-80% der LehrerInnen des Gaues Tirol-Vorarlberg NSDAP-Mitglieder oder AnwärterInnen waren, engagierte sich Franz Mair im Widerstand. Zwar widmete ihm das Land Tirol 1946 eine Gedenktafel vor dem Alten Landhaus - die jahrzehntelang das in Tirol einzige Erinnerungszeichen zum Nationalsozialismus blieb. Doch dann geriet er in Vergessenheit: Auf Druck aus Deutschland wollte das Land seine gedenktafel Ende der 1950er Jahre abnehmen, seine Schule, das Akademische Gymnasium distanzierte sich 1981 von ihm.

Nicht nur das Wirken dieses außergewöhnlichen Lehrers steht im Mittelpunkt der nun neu aufgelegten und auch als e-book erhältlichen Studie von Horst Schreiber, sondern die Entwicklung und der Wandel der Erinnerungskultur in Tirol zum Nationalsozialismus bis Ende der 1990er Jahre insgesamt.

Beim Verlag bestellen

Zum e-book

Leseproben:

 

Attachments
Franz Mair
Franz Mair
Kombinat Media Gestalteer GmbH